Rückkehr von der Parade (191?)

Produktionsfirma
Alfred Duskes Cinophon Fabrik (Berlin)

Quelle: Deutsches Filminstitut - DIF

Am Rande einer Parade sind Polizisten bemüht, das unruhige Publikum unter Kontrolle zu halten. Bei „Rückkehr von der Parade“ handelt es sich um ein Tonbild, einen im Kino von einer Schallplatte synchron begleiteten Kurzfilm. Zwischen 1903 und 1914 entstanden allein im deutschsprachigen Raum weit über 1.000 solcher Filme.