Die Schlacht zwischen Aisne und Marne (1918)

Produktionsfirma
Bild- und Filmamt (BUFA) (Berlin)

<p>Schlacht bei Soissons und Reims 26.05. – 05.06.1918 ( 3. deutsche Offensive). Besuch von Kronprinz Wilhelm von Preußen bei einem Armee-Kommando; Probefahrt mit erbeuteten englischen Tanks; deutsche Tanks rollen zur Front; Brände in Soissons nach französischem Artilleriebeschuß; der zerstörte Ort Paissy; MG-Stellung zur Abwehr feindlicher Flieger; Flußlandschaft der Marne; zerstörtes Kriegsgerät und Tierkadaver an einer Vormarschstraße, Räumung einer Straßensperre; der zerstörte Ort Jumigny; erbeutete Riesengeschütze und 38 cm Eisenbahngeschütze; Flugplatz bei Magneux mit erbeuteten französischen Flugzeugen; zerstörte Flugzeuge auf dem eroberten Flugplatz Courville (Fragment). Quelle: Bundesarchiv</p>