Nachrichten

Freitag, November 26, 2021

Der Deutsche Kurzfilmpreis ist die wichtigste Auszeichnung für den Kurzfilm in Deutschland. In der Hochschule für Fernsehen und Film in München hat Kulturstaatsministerin Grütters die diesjährigen Kurzfilmpreise verliehen

Die Deutsch-Französische Förderkommission hat in ihrer letzten Sitzung in diesem Jahr Mittel in Höhe von insgesamt 668.500 Euro für zwei Kinofilmproduktionen und zwei Entwicklungsprojekte beschlossen.

Am 10. und 11. November 2021 fand die Sitzung der Jury für Spielfilmförderung der Staatsministerin für Kultur und Medien statt.

Den "Kindertiger" 2021 erhält das Drehbuch "Max und die Wilde 7" von Lisa-Marie Dickreiter und Winfried Oelsner, das – eher ungewöhnlich für einen Kinderfilm – in einem Seniorenheim spielt.