Lina Beckmann, Source: schumacher PR, © Jeanne Degraa
Lina Beckmann

40th Birthday: Lina Beckmann

In the theater scene Lina Beckmann was what is known as a shooting star: At barely 30 years old, she won the prestigious Alfred Kerr Prize in 2011 and was named Actress of the Year by the magazine "Theater heute". Since 2015, she has been part of the ensemble at the Deutsches Schauspielhaus Hamburg, where she has also won several awards. On screen, on the other hand, Beckmann initially only took on smaller roles, although her charisma between slyness and resolute decisiveness, her striking blue eyes and her sheer presence make her perfect for the big screen. Her breakthrough came in 2017 in the leading role of Lola Randl's comedy "Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?" ("Do You Sometimes Feel Burned Out and Empty?"): for her portrayal of a career and family woman who suddenly has an (imaginary?) doppelganger, Beckmann received the German Acting Award and the German Film Critics' Prize. The male lead was played by her husband Charly Hübner, with whom she also made a wonderful team in front of the camera on several occasions, for example in Adolf Winkelmann's Ruhrpott milieu study "Junges Licht" ("Young Light") and the tragicomedy "Magical Mystery". We wish her all the best for her 40th birthday on April 21 - and look forward to seeing her again.

Current News

Mit seinem neuen Streamingkanal DFF Kino+ offeriert das DFF – Deutsches Filminstitut und Filmmuseum künftig regelmäßig Streamingangebote online: Ausgewählte Filme, Filmgespräche und Vorträge können auf dff.cinemalovers.de angeschaut werden.

Doris Dörrie dreht eine Culture-Clash-Komödie im Freibad, Chris Kraus inszeniert die Fortsetzung von "4 Minuten", die Samdereli-Schwestern widmen sich dem Schicksal der somalischen Sprinterin Samia Yusuf Omar, Charly Hübner führt erstmals Regie bei einem Spielfilm, Dokumentarfilme würdigen Werner Herzog zum 80. Geburtstag und begleiten Lars Eidinger zu "Jedermann" nach Salzburg und nach Hollywood, Julia von Heinz inszeniert die Drama-Serie "Eldorado KaDeWe" und Horse & Fruits entwickelt den Stoff für eine Serie über ein Kind, das zur Hälfte ein Alien ist.

Die Laufzeiten der einzelnen Förderlinien des Rettungs- und Zukunftsprogramms NEUSTART KULTUR können bis Ende 2022 verlängert werden. Dies hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages in seiner gestrigen Sitzung zum Nachtragshaushalt 2021 beschlossen.

Am gestrigen 21. April 2021 ist der Schauspieler und Synchronsprecher Thomas Fritsch in München gestorben. Er wurde 77 Jahre alt.

Junge Leute haben große Lust auf mehr europäische Filme. Das haben 80 teilnehmende 12- bis 16-Jährige aus 25 Ländern Europas auf dem EFA Young Audience Summit am 17. April einstimmig zum Ausdruck gebracht.