Ana de Mier y Ortuño, Source: Ana de Mier y Ortuño
Ana de Mier y Ortuño

40th Birthday: Ana de Mier y Ortuño

Ana de Mier y Ortuño says she had "zero idea" and no previous contacts with the film industry when she started an internship with film editor Alexander Berner and "Der Baader Meinhof Komplex" ("The Baader Meinhof Complex") in 2007, arranged through a friend. The friend, assistant editor for the production, left after a short time, Mier y Ortuño moved up and was hooked. She spent 16-hour days in the editing room to learn everything from scratch - which she, who describes herself as "nerdy" and ambitious, quickly achieved. After further assistant editor jobs, for example under Patricia Rommel for the documentary "Jane's Journey" or on the box office hit "Fack Ju Göhte" ("Suck Me Shakespeer"), Tim Trachte entrusted her with the editing of his comedy "Abschussfahrt" in 2015. Since then, she has worked as the main responsible editor for several feature films and was nominated for the German Film Award in 2019 for her work on "Das schönste Mädchen der Welt" ("The Most Beautiful Girl in the World"). She particularly enjoys editing slow films such as "Auerhaus", because she loves to "just let the images linger and see what happens." Ana de Mier y Ortuño celebrates her 40th birthday on 12 April - congratulations! 

Current News

Der Ehrenpreis des Deutschen Dokumentarfilmpreises geht in diesem Jahr an den Regisseur Georg Stefan Troller für sein Lebenswerk.

Aktuelles Weltkino zum Thema "Wandel", Glanzlichter des deutschen Filmschaffens und die besten Lang- und Kurzfilme der Region: Die Zuschauerinnen und Zuschauer des Frankfurter Festivals erwartet ab dem 27. April eine ereignisreiche Woche mit einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Filmprogramm rund um das Thema Wandel.

Insgesamt 22 Projekte hat das Director's Cut-Gremium der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein in seiner neuesten Sitzung mit mehr als 1,6 Millionen Euro unterstützt. Unter den geförderten Projekten sind ein Episodenfilm um eine Bombenentschärfung im Hamburger Schanzenviertel sowie das Spielfilmdebüt von Charly Hübner nach einem Roman von Tomte-Frontmann Thees Uhlmann.

Am 5. Mai feiert das DOK.fest München @home 2021 seine Eröffnung mit dem Film "Hinter den Schlagzeilen".

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat heute die Nominierungen für den Deutschen Drehbuchpreis 2021 für das beste unverfilmte Drehbuch bekannt gegeben.