"Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz" (2019); Quelle: Universum Film, DFF
"Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz" (2019)

Now at the Movies: Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz (Raven the Little Rascal – Hunt for the Lost Treasure)

Not only is the little raven the cheekiest raven in the world, but he can also be pretty brave as he gets to prove more than once in his third adventure on the big screen. It all begins with a terrible mishap: the little raven falls into the magnificent cake that Aunt Badger made for the forest festival. A disaster! When he is put on cleaning duty in Mrs. Badger's attic as a punishment, he finds a treasure map. The legend has it that anyone who finds the mysterious treasure is to become king of the forest, and nobody could be better suited for that than the little raven - at least he thinks so himself. Wasting no time, he starts a treasure hunt together with his friend Eddi Bear, not knowing that the Beaver brothers are also after the treasure... "Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz" ("Raven the Little Rascal – Hunt for the Lost Treasure") is, like its predecessors, an absolutely child-friendly adventure, told by directors Verena Fels and Sandor Jesse in warm, friendly pictures and with a good sense of timing. The film is exciting, but never too much so, and full of humour, but emotional at the same time. Just perfect for a pre-Christmas family visit to the cinema, even with the little ones.

Current News

Zum 19. Mal vergibt die DEFA-Stiftung mehrere Stiftungspreise in Höhe von insgesamt 40.000 Euro. Die Preisträger sind in diesem Jahr Gojko Mitić, Marion Rasche, Elwira Niewiera und Piotr Rosołowski.

Der Vergabeausschuss für die Filmförderung des FilmFernsehFonds Bayern hat am 11. Dezember zum letzten Mal in diesem Jahr getagt und entschieden, von den eingereichten Projekten 31 mit einer Gesamtsumme von 3,2 Mio. Euro zur Förderung zu empfehlen.

Am Sonntag, den 15. Dezember um 20:15 Uhr ist Mariko Minoguchi bei der Reihe "Was tut sich – im deutschen Film?" zu Gast im Kino des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum in Frankfurt am Main.

In ihrer 173. Sitzung förderte die Film- und Medienstiftung NRW 23 Projekte mit 4,1 Mio. Euro, davon sechs Kinospielfilme, zwei Dokumentarfilme, einen TV-Film, vier Drehbücher, eine Vorbereitung, fünf Verleihprojekte und vier Kinos. Besonders erfreulich ist der abermals hohe Anteil an Einreichungen von Projekten mit Autorinnen und Regisseurinnen, der sich auch in der Förderung widerspiegelt. So gingen die beiden Spitzenförderungen an Regisseurinnen.

Zum Start des Projekts kurzfilmkino.de wird am 16. Januar 2020 das erste abendfüllende Kurzfilmprogramm "Spielplatz Liebe" veröffentlicht. Pünktlich zum kürzesten Tag im Jahr, am 21. Dezember 2019, können interessierte Kinobetreiber das Programm kurz vor dem Fest der Liebe auch als Preview einsetzen.