"Searching Eva"; Quelle: UCM.ONE, DFF, © Janis Mazuch, CORSO Film
Eva Collé

This Week at the Movies: Searching Eva

A life outside the norm, shared on social media without filters and shame: that was what impressed filmmaker Pia Hellenthal most when she came across Eva's blog and what inspired her to make Eva the subject of her debut feature, the documentary "Searching Eva". In constant exchange with her followers, many of whom use her as a role model, while others confront her about her unconventional lifestyle, the queer author and feminist reinvents herself time and again, works as a model and prostitute, takes drugs, commutes between Berlin, Mexico and Athens. Eva's complex personality is aptly reflected in the cinematic realization: "Searching Eva" refuses a linear narrative, a simple classification of what is shown, and appears both staged and documentary. And so Eva is the object that is observed by the camera, but at the same time also the subject that provocatively looks back on the filmmaker and the audience, who becomes aware that at the end of the day they do not see Eva's truth, but their own - shaped by their own view of the world. However, there is one universally valid fact: finding identity and self-realization beyond the usual norms of gender and sexuality remains a thoroughly radical act even today.

Current News

Zehn romantische Kurzfilme sind ins Rennen um die Blaue Blume 2020 gegangen. Alle Filme haben das Thema Romantik auf unterschiedliche Weise umgesetzt, was auch dieses Jahr wieder für eine große Bandbreite sorgt.

Auf den feierlichen Preisverleihungen des Film Festival Cologne und der Duisburger Filmwoche wurden drei Arbeitsstipendien für die Vorbereitung eines künstlerischen Spiel- oder Dokumentarfilms sowie ein Stipendium für den künstlerischen Dokumentarfilm für Kinder oder Jugendliche vergeben.

Beim Europäischen Filmfestival in Sevilla haben die European Film Academy und EFA Productions die Nominierungen für die 32. European Film Awards verkündet. Die mehr als 3.600 EFA Mitglieder stimmen nun für die Gewinner der einzelnen Kategorien, die bei der Preisverleihung am 7. Dezember in Berlin präsentiert werden.

Zum 18. Mal hat das FILMZ-Festival spannende, unterhaltsame und bewegende Filme in die Mainzer Kinos Capitol&Palatin und CinéMayence gebracht. Neben den neusten Produktionen der deutschen Kinolandschaft konnte sich das Publikum wieder über eine Vielzahl an Gästen freuen.

Zum 60. Jubiläum widmet das Filmmuseum Potsdam in Zusammenarbeit mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg dem Sandmännchen eine große Ausstellung, die vom 11.11.2019 – 30.12.2020 zu sehen sein wird. Die feierliche Eröffnung findet am 10.11.2019 um 11:00 Uhr statt.