"Das melancholische Mädchen", Source: Edition Salzgeber, DIF, © Salzgeber & Co. Medien GmbH
Marie Rathscheck

Now at the Movies: Das melancholische Mädchen (Aren't You Happy?)

When Zeit Online reported on the cinema release of "Das melancholische Mädchen" ("Aren't You Happy?"), the online edition of the national weekly newspaper placed Susanne Heinrich's feature film debut in a context with works such as Tatjana Turanskyj's "Eine flexible Frau" ("The Drifter"), Max Linz's "Ich will mich nicht künstlich aufregen" ("Asta Upset") and Julian Radlmaier's "Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes" ("Self-Criticism of a Bourgeois Dog"). What these films have in common is that they reflect on art and life in late capitalism with a great sense of style, Brechtian breaches of illusion and subversive irony. Thus Susanne Heinrich, who has already been a successful writer and published four books, sends her melancholic girl (Marie Rathscheck) on a "research trip through our postmodern society" in search of a place to sleep. The main character as well as her sometimes quite strange acquaintances reflect the longings, fears and oddities of our time from a feminist perspective - in wonderfully idiosyncratic images and with a lightness that is contagious despite all theoretical saturation.

Current News

Gestern hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue den Regisseur Volker Schlöndorff mit dem Großen Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Bereits zum 18. Mal hat der Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds e.V. gestern Abend im Münchner Cuvilliés-Theater herausragende Filmemacher mit dem Friedenspreis des Deutschen Films ausgezeichnet.

Das Filmfest München hat die Nominierungen für den Förderpreis Neues Deutsches Kino bekannt gegeben, der am 5. Juli verliehen wird.

Tolle Filme im Sommer und unter freiem Himmel: Wer eine Auswahl an Gewinnerfilmen und Publikumslieblingen der diesjährigen Berlinale vor dem deutschen Kinostart sehen möchte, hat dazu in Berlin im radioeins Freiluftkino Friedrichshain vom 15. bis 18. Juli 2019 die beste Gelegenheit.

Der Verwaltungsrat der Filmförderungsanstalt FFA hat bei seiner Sitzung am heutigen Montag Sarah Duve zum stellvertretenden Vorstand und Leiterin Förderung der FFA bestellt. Sarah Duve folgt in dieser Position auf Christine Berg, die als Vorstandsvorsitzende zum Kinoverband HDF Kino e. V. wechselt.