"Die Schule der magischen Tiere"; Quelle: S&L Medianetworx
Stephan Luca, Rike Schmid, Emilia Maier, Milan Peschel, Loris Sichrovsky, Gregor Schnitzler, Wolfgang Aichholzer, Michael Katz, Meike Kordes, Alexandra Kordes (v.l.) beim Drehstart am 5. September 2019 in Österreich

Produktionsnotizen: Die Schule der magischen Tiere

Die Geschichten aus der "Schule der magischen Tiere" gehören zu den erfolgreichsten Kinderromanen der letzten Jahre. Und bald kommen die Abenteuer um Ida, Benni und ihre tierischen Freunde auch ins Kino: Anfang November endeten in Bayern die Dreharbeiten zu "Die Schule der magischen Tiere". Im Mittelpunkt steht die junge Ida, die an ihrer neuen Schule eine Außenseiterin ist, ebenso wie der schüchterne Benni. Ausgerechnet die beiden werden dann aber ausgewählt, um als erste in ihrer Klasse "magische Tiere" als ständige Begleiter zu bekommen – Ida einen gewitzten Fuchs und Benni eine ebenso alte wie weise Schildkröte. Gemeinsam geraten die vier in so manche aberwitzige Situation, und müssen schließlich sogar einem Dieb das Handwerk legen… Die Regie führt Gregor Schnitzler, der bisher vor allem für ernste und düstere Filme wie "Die Wolke" und "Spieltrieb" bekannt ist. Aber nicht zuletzt das macht das Projekt so interessant, denn man darf gespannt sein, welche unerwarteten Seiten er der Geschichte womöglich abgewinnt. Die Besetzung ist ebenfalls vielversprechend: Neben den beiden jungen Newcomern Emilia Maier und Leonard Conrads sind unter anderem Frederick Lau und Katharina Thalbach mit von der Partie – als Sprecher von Fuchs und Schildkröte. Der Kinostart ist für November 2020 angekündigt. Wir freuen uns drauf!

Aktuelles

Die Schauspielerin Katharina Thalbach wird für ihre Leistung in der Musical-Komödie "Ich war noch niemals in New York" mit dem Ernst-Lubitsch-Preis 2020 ausgezeichnet.

Zwei Münchner Produktionsfirmen realisieren Projekte für den internationalen Markt: Die Rat Pack Filmproduktion macht einen Vampirfilm, und die Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion eine Serie über einen Jungen, der sich an sein früheres Leben erinnert. Der FFF fördert beide Projekte sowie einen Actionfilm, bei dem der virtuelle Dreh in Bayern stattfindet.

Am Samstag, 16.11. um 19:00 Uhr, eröffnet im Kommunalen Kino Metropolis das 16. Internationale Festival des deutschen Film-Erbes in Hamburg, das vom 16. bis zum 24. November stattfindet. Das diesjährige Motto lautet: 'Dr. Seltsam oder: Aus den Wolken kommt das Glück - Film zwischen Polit-Komödie und Gesellschafts-Satire'.

Mit einem Plus von gut 84 Millionen Euro gegenüber dem Haushalt 2019 steigt der Etat 2020 der Kulturstaatsministerin auf annähernd zwei Milliarden Euro. Das ist das Ergebnis der entscheidenden Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages. Seit Grütters' Amtsantritt 2013 ist der Kulturhaushalt damit um mehr als fünfzig Prozent gestiegen.

In einer großen Gala ehrt die DEFA-Stiftung am 13. Dezember in diesem Jahr den Schauspieler Gojko Mitić mit dem mit 10.000 Euro dotierten Preis für das filmkünstlerische Lebenswerk.

Kinostarts

DVD-Starts