Sturla Brandth Grøvlen

Sturla Brandth Grøvlen

Kamera
*11.03.1980 Trondheim, Norwegen

Biografie

Sturla Brandth Grøvlen, geboren am 11. März 1980 in Trondheim, Norwegen, studierte im norwegischen Lillehammer Filmtheorie und Filmgeschichte (2000-2001), gefolgt von einem Studium am European Film College im dänischen Ebeltoft (2001-2002). Im Jahr 2003 nahm er ein Fotografie-Studium an der Kunst- und Designhochschule Bergen, Norwegen, auf, das er 2006 abschloss. Von 2007 bis 2011 absolvierte er ein weiteres Studium an der National Film School of Denmark in Kopenhagen. Bereits während des Studiums war Grøvlen als verantwortlicher Kameramann an zahlreichen Kurzfilmen und Musikvideos beteiligt.

Mit dem Dokumentarfilm "The Agreement" (DK/RS/UK/BE 2014), über die Arbeit des britischen Diplomaten Robert Cooper im serbisch-kosovarischen Grenzstreit, gab Sturla Brandth Grøvlen sein Debüt als Kameramann bei einem Langfilm. Im selben Jahr feierte beim Filmfest Hamburg "Um jeden Preis" (D/DK 2014) Premiere, ein Thriller mit Kim Basinger, Peter Stormare und Sebastian Schipper in den Hauptrollen. Auf Grund seiner Bildgestaltung bei diesem Film wurde Grøvlen von Schipper als Kameramann für seine nächste Regiearbeit engagiert: "Victoria" (2015) erzählt von einer jungen Frau, die im Berliner Nachtleben eine Clique junger Männer kennen lernt und von diesen in einen Banküberfall verwickelt wird. Der in einer einzigen, durchgehenden Einstellung gedrehte Film feierte im Wettbewerb der Berlinale 2015 Premiere und wurde von weiten Teilen der Kritik hoch gelobt. Grøvlen erhielt für seine Kameraarbeit den Silbernen Bären für eine "Herausragende künstlerische Leistung". Beim Deutschen Filmpreis 2015 erhielt er die Lola in der Kategorie Beste Kamera/Bildgestaltung, ebenfalls für "Victoria".

Filmografie

2014/2015 Victoria
Kamera
 
2013/2014 Um jeden Preis
Kamera