Pia Marais

Pia Marais

Regie, Regie-Assistenz, Drehbuch, Schnitt, Sonstiges
*1971 Johannesburg, Südafrika

Biografie

Pia Marais, geboren in Johannesburg als Tochter eines südafrikanischen Schauspielers und einer Schwedin, wächst in Südafrika, Schweden und Spanien auf. Nach dem Schulabschluss auf einer Waldorfschule studiert sie zunächst Bildhauerei und Fotografie in London, Amsterdam und an der Düsseldorfer Kunstakademie. Schließlich bewirbt sie sich mit Erfolg an der Deutschen Film- und Fernsehakademie (DFFB) in Berlin.

Nach Abschluss ihres Filmstudiums ist Marais in verschiedenen Funktionen an mehreren Kinoprojekten beteiligt, so übernimmt sie etwa das Casting bei M. X. Obergs "Stratosphere Girl" und Jeannette Wagners "Liebeskind".

Mit dem autobiografisch inspirierten "Die Unerzogenen" gibt Marais 2007 ihr Langfilmdebüt als Regisseurin. Der Film erhält mehrere Preise, darunter den "Tiger Award" beim Rotterdam Filmfestival 2007. Im Herbst 2010
stellt sie beim Filmfest Hamburg ihren zweiten abendfüllenden Spielfilm vor: "Im Alter von Ellen", mit der französischen Schauspielerin Jeanne Balibar in der Titelrolle.

Drei Jahre später präsentiert Marais im Wettbewerb der Berlinale 2013 ihren dritten abendfüllenden Spielfilm: Der Thriller "Layla Fourie" spielt in ihrem Geburtsland Südafrika und erzählt von einer Schwarzafrikanerin, die beim Versuch, ihrem kleinen Sohn und sich selbst eine sichere Existenz zu schaffen, in ein Netz aus Lügen, Täuschungen und Rassismus gerät.

Filmografie

2012/2013 Layla Fourie
Regie, Drehbuch
 
2009/2010 Im Alter von Ellen
Regie, Drehbuch
 
2005-2007 Die Unerzogenen
Regie, Drehbuch
 
2005 Liebeskind
Casting
 
2002-2004 The Stratosphere Girl
Casting
 
2002 17
Regie, Drehbuch, Schnitt
 
2001-2003 Ein Engel und Paul
Script