Martin Weinhart

Martin Weinhart

Regie, Regie-Assistenz, Drehbuch, Kamera
*1963 Eichstätt (Oberbayern)

Biografie

Martin Weinhart wurde 1963 geboren. Er besuchte die Hochschule für Fernsehen und Film in München. Zu seinem Arbeitsbereich zählen Kinofilme, Fernsehspiele und Dokumentationen. Martin Weinhart ist auch in England, Spanien, Italien und Südamerika tätig. Für seine Arbeit wurde er 1993 mit dem Regieförderpreis Max-Ophüls-Preis für "Durst" ausgezeichnet und wurde 1998 mit "Ein starkes Team" für den Adolf-Grimme-Preis nominiert.

Quelle: Festival des deutschen Films 2013

Filmografie

2016/2017 24 h Bayern - Ein Tag Heimat
Regie
 
2014/2015 Ein Richter
Regie
 
2013/2014 Mutterseelenallein
Regie
 
2012/2013 Türkische Früchtchen
Regie, Drehbuch
 
2010/2011 Komm' mir nicht nach
Regie-Assistenz
 
2004/2005 Schiller
Regie, Drehbuch
 
2003 Leyla
Regie
 
2000 Das Geheimnis der Zeugin
Regie
 
2000 Der Voyeur und das Mädchen
Regie
 
1999 Verschleppt
Regie
 
1997 Auge um Auge
Regie
 
1996/1997 Der kalifornische Traum
Regie
 
1991-1993 Durst
Regie, Drehbuch
 
1990 Marie
Kamera
 
1988 Ruf der Sirenen
Regie
 
1988 Tod eines Idioten
Regie-Assistenz
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche