Hans Stüwe

Hans Stüwe

Darsteller, Musik
*14.05.1901 Halle (Saale); †13.05.1976 Berlin

Biografie

Hans Karl Stüwe, geboren am 14. Mai 1901 in Halle an der Saale als Sohn eines Gutsbesitzers, studiert in Halle und Leipzig Kunstgeschichte, Musikwissenschaften und Gesang. Er debütiert 1923 als Bariton an der Königsberger Oper, ist dann aber vorwiegend als Opernregisseur tätig und inszeniert für den Berliner Rundfunk zahlreiche Opern und Singspiele der vergangenen Jahrhunderte. Dabei erwirbt er sich den Ruf eines Retters vergessener Werke. Darüber hinaus publiziert er musiktheoretische Schriften.

In Berlin bekommt Hans Stüwe Mitte der Zwanziger Jahre das Angebot, in einem Film mitzuspielen, und willigt nach erstem Zögern ein. Bereits mit seiner zweiten Filmrolle im erfolgreichen "Des Königs Befehl" (1926) erlangt er große Bekanntheit, in "Prinz Louis Ferdinand" spielt er 1927 bereits die Titelrolle, ebenso in Kurt Bernhardts "Schinderhannes" (1928) und Richard Oswalds "Cagliostro" (1929).


Auch den Übergang zum Tonfilm schafft der markante junge Star ohne Schwierigkeiten. So spielt er eine tragende Rolle in einem der ersten abendfüllenden deutschen Tonfilme "Dich hab ich geliebt" (1929). Er verkörpert den jungen Goethe in "Die Jugendgeliebte" (1930), Johann Strauß in "Der Walzerkönig" und die Titelfigur in "Trenck" (1932). Richard Eichberg besetzt Stüwe 1937 für seine zweiteilige Verfilmung von Thea von Harbous Roman "Das indische Grabmal" als Architekt Peter Fürbringer. Neben Zarah Leander spielt Stüwe in "Es war eine rauschende Ballnacht" (als Peter Tschaikowsky, 1939), "Der Weg ins Freie" (1941) und "Der verzauberte Tag" (1944).

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges widmet sich Stüwe wieder verstärkt dem Theater und der Inszenierung von Opern, sodass seine Leinwandauftritte selten werden. Einem Nervenzusammenbruch im Sommer 1950 folgen mehrere Suizidversuche. Sein Comeback nach dieser Krise hat er mit der Rolle des Lüder Lüdersen in Hans Deppes "Grün ist die Heide" (1951), gefolgt von weiteren Auftritten in Heimatfilmen. 1957 spielt Stüwe seine letzte Filmrolle in "Blaue Jungs". Danach arbeitet er ausschließlich für Theater, Oper und Rundfunk.

Hans Stüwe stirbt am 13. Mai 1976 in Berlin.

Filmografie

1957 Blaue Jungs
Darsteller
 
1955 Die Frau des Botschafters
Darsteller
 
1954 Morgengrauen
Darsteller
 
1953 Komm zurück...
Darsteller
 
1953 Wenn am Sonntagabend die Dorfmusik spielt...
Darsteller
 
1953 Ave Maria
Darsteller
 
1952 Am Brunnen vor dem Tore
Darsteller
 
1951 Grün ist die Heide
Darsteller
 
1948/1949 Die Söhne des Herrn Gaspary
Darsteller
 
1943/1944 Der verzauberte Tag
Darsteller
 
1942/1943 Damals
Darsteller
 
1940/1941 Der Weg ins Freie
Darsteller
 
1939/1940 Leidenschaft
Darsteller
 
1939 Es war eine rauschende Ballnacht
Darsteller
 
1939 Drei Väter um Anna
Darsteller
 
1937/1952 Indische Rache
Darsteller
 
1937/1938 Das indische Grabmal
Darsteller
 
1937/1938 Der Tiger von Eschnapur
Darsteller
 
1936/1937 Millionenerbschaft
Darsteller
 
1936 Dahinten in der Heide
Darsteller
 
1936 Schloß Vogelöd
Darsteller
 
1935/1936 Heißes Blut
Darsteller
 
1935 Liselotte von der Pfalz. Frauen um den Sonnenkönig
Darsteller
 
1935 Die Heilige und ihr Narr
Darsteller
 
1934 Nocturno. ... und alle dürsten nach Liebe
Darsteller
 
1933 Johannisnacht
Darsteller
 
1933 Du bist entzückend, Rosmarie
Darsteller
 
1932/1933 Der Meisterdetektiv
Darsteller
 
1932 Die Tänzerin von Sanssouci
Darsteller
 
1932 Tannenberg
Darsteller
 
1932 Trenck
Darsteller
 
1931 Hilfe! Überfall!
Darsteller
 
1931 Die Frau, von der man spricht
Darsteller
 
1931 Gefahren der Liebe
Darsteller
 
1930 Der Walzerkönig
Darsteller
 
1930 Zapfenstreich am Rhein
Darsteller, Gesang
 
1930 Aschermittwoch
Darsteller
 
1930 Verklungene Träume
Darsteller
 
1929/1930 Die Jugendgeliebte (Goethes Frühlingstraum)
Darsteller
 
1929 Flucht in die Fremdenlegion
Darsteller
 
1929 Dich hab' ich geliebt
Darsteller
 
1929 Giftgas
Darsteller
 
1929 Es flüstert die Nacht ...
Darsteller
 
1928/1929 Cagliostro
Darsteller
 
1928 Villa Falconieri
Darsteller
 
1928 Anastasia, die falsche Zarentochter
Darsteller
 
1928 Marter der Liebe
Darsteller
 
1927/1928 Schinderhannes
Darsteller
 
1927 Dr. Bessels Verwandlung
Darsteller
 
1927 Feme
Darsteller
 
1927 Das Frauenhaus von Rio
Darsteller
 
1927 Die Sünderin
Darsteller
 
1927 Die Ausgestoßenen. Heimkehr des Herzens
Darsteller
 
1926/1927 Prinz Louis Ferdinand
Darsteller
 
1926/1927 Potsdam, das Schicksal einer Residenz
Darsteller
 
1926 Des Königs Befehl
Darsteller
 
1925 Die Aßmanns
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (7)

Literatur

KOBV-Suche