Franz-Josef Spieker

Franz-Josef Spieker

Darsteller, Regie, Drehbuch, Kamera, Schnitt, Produzent
*24.11.1933 Paderborn; †18.03.1978 Bali, Indonesien

Biografie

Franz-Josef Spieker, geboren am 24. November 1933 in Paderborn, hat in München Theaterwissenschaften und Germanistik studiert und absolvierte außerdem ein Studium am Deutschen Institut für Film und Fernsehen (DIFF), dem von Eberhard Hauff initiierten Vorreiter in Sachen Filmausbildung in Deutschland. Daneben war Spieker als Fotojournalist und Filmkritiker tätig.

Praktische Film-Erfahrungen sammelte er als Regieassistent, unter anderem von Géza von Radványi sowie von Stanley Kubrick (bei "Wege zum Ruhm", 1957), die beide am DIFF lehrten und die er später als Lehrmeister und künstlerisch prägend bezeichnete.

Ende der 50er Jahre begann Franz-Josef Spieker erste eigene Kurzfilme zu drehen. 1962 gehörte er zu den Unterzeichnern des Oberhausener Manifests. Danach inszenierte er eine Episode ("Der gelbe Wagen") von "Hütet eure Töchter" (1962). Mit diesem Vorläufer der so genannten "Report"-Softsexfilme hatte der Produzent Walter Koppel versucht, die Unterzeichner des Manifests zu gewinnen.

Der große Durchbruch gelang Spieker 1967 mit seinem Langfilmdebüt, der Showbiz-Satire "Wilder Reiter GmbH". Nach diesem Überraschungserfolg zunächst als großes Talent des jungen deutschen Films gefeiert, fanden seine nachfolgenden Filme, die Bundeswehrsatire "Mit Eichenlaub und Feigenblatt" (1968) und die Sozialsatire "Das Kuckucksei im Gangsternest" (1969) kein Publikum und wurden auch von der Kritik eher zwiespältig aufgenommen.

Auf Grund des kommerziellen Misserfolgs dieser beiden Filme konnte Spieker in den folgenden Jahren nur noch das Fernsehspiel "Drücker" (1969/70) sowie eine Handvoll Kurzfilme inszenieren. Von diesen wurde "Der Persönlichkeitstest" 1977 mit den Filmband in Silber ausgezeichnet.

Am 18. März 1978 ertrank Franz-Josef Spieker während der Dreharbeiten zu einem neuen Film auf Bali.

Filmografie

1976/1977 Persönlichkeitstest
Regie, Drehbuch, Schnitt, Produzent
 
1974 Pashupatinath Abendraga
Regie, Drehbuch, Produzent
 
1972 Das Jodelsystem
Regie, Drehbuch, Produzent
 
1972 Abstraktes Echo
Regie, Drehbuch, Schnitt
 
1969/1970 Drücker
Regie
 
1969 Kuckucksei im Gangsternest
Regie
 
1967/1968 Mit Eichenlaub und Feigenblatt
Regie, Drehbuch
 
1966/1967 Wilder Reiter GmbH
Regie, Drehbuch
 
1965 Geist und ein wenig Glück
Mitwirkung
 
1964 Das Malschiff
Regie, Drehbuch, Schnitt
 
1963 Doppelkonzert
Regie, Drehbuch
 
1962-1964 Der gelbe Wagen
Regie
 
1962 Der gelbe Wagen
Regie
 
1961/1962 Süden im Schatten
Regie, Drehbuch, Kamera, Produzent
 
1958 Insel in der Sonne
Regie
 
1958 El Salvador
Regie