Anne Schäfer

Anne Schäfer

Darstellerin
*1979 München

Biografie

Anne Schäfer, geboren 1979 in München, absolviert ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich. Nach ersten Rollen am Schauspielhaus Zürich erhält sie 2005 ein festes Engagement am Landestheater Tübingen. Hier spielt sie unter anderem die Titelrolle in Goethes "Iphigenie auf Tauris".

2006/2007 ist Schäfer Gastschauspielerin am Theater Basel. Seit 2008 gehört sie zum festen Ensemble des Bayerischen Staatsschauspiels in München. 2009 wird sie mit dem Kurt-Meisel-Preis, dem Förderpreis vom Verein der Freunde des Bayerischen Staatsschauspiels, ausgezeichnet. Ihre erste Kinorolle spielt Anne Schäfer 2010 in der melancholischen Komödie "Cindy liebt mich nicht" als junge Frau, die zwei Liebesbeziehungen gleichzeitig führt.

Danach hat sie neben ihren zahlreichen Bühnenrollen Gastauftritte in verschiedenen Fernsehserien, etwa in "Der Bergdoktor" oder "SOKO 5113". Eine weitere Kinohauptrolle spielt Schäfer dann in dem Kinofilm "Jasmin": Unter der Regie von Jan Fehse verkörpert sie darin eine Frau, die ihr eigenes Kind getötet hat. Für diese Leistung wird sie beim Münchner Filmfest 2011 für den Förderpreis Deutscher Film nominiert.

Filmografie

2016/2017 Wenn Frauen ausziehen
Darsteller
 
2016/2017 Hot Dog
Darsteller
 
2013/2014 Ein Foto von uns
Darsteller
 
2012-2014 Die geliebten Schwestern
Darsteller
 
2011/2012 Das Blut der Erde
Darsteller
 
2010/2011 Jasmin
Darsteller
 
2009/2010 Cindy liebt mich nicht
Darsteller
 
2009 Wir sind die Guten
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Literatur

KOBV-Suche