Achim von Borries

Achim von Borries

Darsteller, Regie, Drehbuch, Produzent
*13.11.1968 München

Biografie

Achim von Borries, geboren am 13. November 1968 in München, studierte ab 1989 Geschichte, Politikwissenschaften und Philosophie an der FU Berlin. 1992 wechselte er an die Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb), um Regie zu studierten. Sein abendfüllender Abschlussfilm "England!" (2000) lief auf zahlreichen internationalen Festivals und wurde unter anderem mit den Preisen der Deutschen Filmkritik für das Beste Drehbuch und die Beste Kamera ausgezeichnet.

Sein zweiter Langfilm "Was nützt die Liebe in Gedanken", mit Daniel Brühl, August Diehl, Anna Maria Mühe und Jana Pallaske hochkarätig besetzt, feierte beim Sundance Filmfestival 2004 Premiere und lief danach unter anderem im Panorama der Berlinale. Auch dieser Film, ein in den 1920er Jahren angesiedeltes Jugenddrama, wurde mehrfach preisgekrönt. So erhielt Daniel Brühl für seine Verkörperung eines unglücklich verliebten jungen Mannes den Preis der Filmkritik und den Publikumspreis des Europäischen Filmpreises.

In den folgenden Jahren arbeitete von Borries als Regisseur ausschließlich fürs Fernsehen. Er inszenierte zwei Folgen der Krimiserie "Der Elefant - Mord verjährt nie", eine Folge der Krimiserie "Blond: Eva Blond!" sowie zwei Folgen der Krimiserie "Unter Verdacht". 2010 war er Regisseur bei der viel beachteten "Tatort"-Folge "Wie einst Lilly", die das 40-jährige Jubiläum der Serie markierte, sowie zugleich Ulrich Tukurs Einstand als neuer Kommissar des Frankfurter "Tatort"-Teams. Daneben schrieb er als Co-Autor die Drehbücher zu Hayo Freitags "Die drei Räuber" (2007) und den Kinderfilmen "Mullewapp" (2009) und "Hexe Lilli: Die Reise nach Mandolan" (2011).

2011 meldete Achim von Borries sich mit dem auf einer wahren Geschichte basierenden Kriegsdrama "Vier Tage im Mai" als Kinoregisseur zurück.

Filmografie

2016/2017 Babylon Berlin
Regie, Drehbuch
 
2015/2016 Jeder stirbt für sich allein
Drehbuch
 
2013 Der Eskimo
Regie, Drehbuch
 
2012/2013 Alaska Johansson
Regie
 
2011/2012 Sechzehneichen
Drehbuch
 
2010/2011 Vier Tage im Mai
Regie, Drehbuch, Co-Produzent
 
2009/2010 Wie einst Lilly
Regie
 
2009-2011 Hexe Lilli - Die Reise nach Mandolan
Drehbuch
 
2008 Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde
Drehbuch
 
2008 Der schmale Grat
Regie
 
2005-2007 Die drei Räuber
Drehbuch
 
2002-2004 Was nützt die Liebe in Gedanken
Regie, Drehbuch
 
1999/2000 Paul Is Dead
Darsteller
 
1999/2000 England!
Regie, Drehbuch
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche