Das weiße Band - Eine deutsche Kindergeschichte

Das weiße Band - Eine deutsche Kindergeschichte

Deutschland / Österreich / Frankreich / Italien 2008/2009, Spielfilm

Inhalt

The White Ribbon

A village in Protestant North Germany. 1913/1914. On the eve of the First World War. The story of a school and church choir led by the local village teacher. His young singers and their families: squire, preacher, estate manager, midwife, doctor, farmer – a slice of society. Strange accidents happen and become more and more like ritual punishment. Who is behind it all?

Source: German films Service & Marketing GmbH

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Michael Haneke
Regie-Assistenz:Hanuš Polak jr., Patrick Winkler
Script:Alice Stengl
Drehbuch:Michael Haneke
Dramaturgie:Jean-Claude Carrière
Kamera:Christian Berger
Kamera-Assistenz:Sascha Werdehausen, Sven Peukert, Gerald Helf
Steadicam:Markus Pohlus
Kamera-Überwachung:Christian Wehrle
Optische Spezialeffekte:Willi Willinger (Kolorist ), Geoffrey Kleindorfer, Thomas Thiele
Licht:Kimber Lee Jerrett
Beleuchter:Jörg >Paule< Oschmann , Tom Sperling
Szenenbild:Christoph Kanter
Ausstattung:Anja Müller, Heike Wolf (Set Dekoratorin)
Außenrequisite:Ilse Töpfer
Innenrequisite:Ellen Heltzel
Bühne:Hannes Staehle, Christian Wollberg, Ingo König
Maske:Waldemar Pokromski, Anette Keiser
Kostüme:Moidele Bickel
Garderobe:Annette Bätz
Schnitt:Monika Willi
Ton:Guillaume Sciama
Mischung:Jean-Pierre Laforce
Stunts:Matthias Günther
Casting:Simone Bär, Carmen Loley, Markus Schleinzer
  
Darsteller: 
Ulrich TukurGutsherr
Christian FriedelLehrer
Burghart KlaußnerPfarrer
Rainer BockArzt
Fion MutertSiggi
Theo TrebsFerdinand
Michael KranzHauslehrer
Susanne LotharHebamme
Leonie BeneschEva
Leonard ProxaufMartin
Ursina LardiBaronin Marie-Luise
Kai MalinaKarl
Sebastian HülkMax
Steffi KühnertFrau des Pfarrers
Josef BierbichlerGutsverwalter
Anne-Kathrin GummichEvas Mutter
Detlev BuckEvas Vater
Maria-Victoria DragusKlara
Janina FautzErna
Hanuš Polak jr.Kriminalbeamter
Levin HenningAdi
Johanna BusseMargarete
Yuma AmeckeAnnchen
Gabriela Maria SchmeideFrau des Gutsverwalters
Enno TrebsGeorg
Roxane DuranAnna
Miljan ChatelainRudi
Eddy GrahlKarli
Florian KöhlerLandwirt
Michael SchenkKriminalbeamter
Vincent KrügerFritz
Leonard BoësSchulkind
Lilli TrebsSchulkind
Birgit MinichmayrFrieda
  
Sprecher:Ernst Jacobi (Stimme des alten Lehrers)
Produktionsfirma:X Filme Creative Pool GmbH (Berlin)
in Co-Produktion mit:Wega Filmproduktionsgesellschaft mbH (Wien), Les Films du Losange (Paris), Lucky Red S.r.l. (Rom)
in Zusammenarbeit mit:ARD Degeto Film (Frankfurt am Main), Bayerischer Rundfunk (BR) (München), Canal + (Paris), TPS Star (Paris), France 3 Cinéma S.A. (Paris)
Produzent:Stefan Arndt, Veit Heiduschka, Margaret Ménégoz, Andrea Occhipinti
Redaktion:Jörn Klamroth (ARD Degeto), Bettina Reitz (BR)
Ausführender Produzent:Michael Katz
Herstellungsleitung:Ulli Neumann
Produktionsleitung:Miki Emmrich
Aufnahmeleitung:Johannes Schröder (Motiv), Felix Manthey (Motiv), Cathleen Hoffmann (Motiv), Gisela Emberger (Set)
Produktions-Koordination:Manuela Groh, Ulrike Lässer
Geschäftsführung:Janina Bukowski, Michael Vogt
Dreharbeiten:09.06.2008-04.09.2008: Leipzig, Lübeck, Michaelisbruch (Dreetz, Brandenburg), Netzow (Plattenburg, Brandenburg)
Erstverleih:X Verleih AG (Berlin)
Filmförderung:Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), ORF Film/Fernsehabkommen (Wien), Österreichisches Filminstitut (ÖFI), Wien, Filmfonds Wien (Wien), Eurimages der EU (Strasbourg), Ministère de la Culture et de la Communication (Paris)
Länge:3941 m, 144 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:s/w, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.09.2009, 119550, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (FR): 21.05.2009, Cannes, IFF - Wettbewerb;
Erstaufführung (DE): 04.07.2009, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 15.10.2009

Titel

Originaltitel (DE) Das weiße Band - Eine deutsche Kindergeschichte
Weiterer Titel (IT) Il nastro bianco
Weiterer Titel (FR) Le ruban blanc
Weiterer Titel The White Ribbon
Weiterer Titel (DE) Das weiße Band

Fassungen

Original

Länge:3941 m, 144 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:s/w, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.09.2009, 119550, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (FR): 21.05.2009, Cannes, IFF - Wettbewerb;
Erstaufführung (DE): 04.07.2009, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 15.10.2009
 

Auszeichnungen

Filmstiftung NRW 2010
Schnitt Preis, Spielfilm
 
Filmkunstmesse Leipzig 2010
Gilde-Filmpreis, Bester deutscher Film
 
Deutscher Filmpreis 2010
Lola, Beste Kamera
Lola, Bestes Drehbuch
Lola, Männliche Hauptrolle
Lola, Bestes Szenenbild
Lola, Ton
Lola, Beste Maske
Lola, Beste Regie
Lola, Beste Kostüme
Lola, Weibliche Nebenrolle
Lola in Gold, Bester Spielfilm
 
Verband der deutschen Filmkritik 2010
Preis der deutschen Filmkritik, Bester Spielfilm
Preis der deutschen Filmkritik, Kamera
Preis der deutschen Filmkritik, Drehbuch
Preis der deutschen Filmkritik, Hauptdarsteller
 
Academy Awards 2010
Nominierung, Bester fremdsprachiger Film
Nominierung, Beste Kamera
 
Schwedischer Filmpreis 2010
Guldbagge, Bester Ausländischer Film
 
Golden Globe Awards, Los Angeles 2010
Golden Globe
 
Europäischer Filmpreis 2009
Bester Regisseur
Bestes Drehbuch
Bester Film
 
FBW 2009
Prädikat: besonders wertvoll
 
FIPRESCI 2009
Grand Prix, Film des Jahres
 
Filmfest München 2009
CineMerit Award
 
IFF Cannes 2009
Goldene Palme
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche