German Films, VISION KINO und filmportal.de gemeinsam auf der Buchmesse 2006

28.09.2006 | 16:08 Uhr

German Films, VISION KINO und filmportal.de gemeinsam auf der Buchmesse 2006



German Films, VISION KINO und das Deutsche Filminstitut – DIF / filmportal.de präsentieren sich in diesem Jahr mit einem Gemeinschaftsstand und zahlreichen Veranstaltungen im Forum Film & TV der Frankfurter Buchmesse (04.-08.10.2006).



Deutsches Filminstitut - DIF veranstaltet Podiumsdiskussion zum Thema „Kinderfilm im Netz“


Die Vermittlung von Wissen über Filme und Filmgeschichte nimmt im Internet an Bedeutung zu. Das Deutsche Filminstitut, das gerade ein Kinderfilmportal für die 7- bis 12-Jährigen vorbereitet, veranstaltet deshalb auf der Buchmesse am Donnerstag, den 5. Oktober, um 12.00 Uhr im Forum Film & TV (Kleines Kino) eine Podiumsdiskussion zum Thema „Kinderfilm im Netz – neue Wege in der Vermittlung von Filmkultur?“. Unter der Moderation von Claudia Dillmann (Direktorin Deutsches Filminstitut – DIF) diskutieren Thilo Herbst (T-Online / Manager Video on Demand), Katrin Hoffmann (Filmfest München / Kinderfilmfest), Ingo Fliess (Filmproduzent) und Sabine Horst (epd Film), welche neuen Wege bei der Vermittlung von Filmgeschichte und Filmkultur an Kinder und Jugendliche möglich sind und wie das Internet dabei helfen kann. Dabei werden auch Projekte wie die SchulKinoWochen in Hessen, die das Deutsche Filminstitut in Kooperation mit VISION KINO im März 2007 veranstaltet, und das gemeinsame multimediale Angebot „Die wichtigsten deutschen Filme“ von filmportal.de und T-Online vorgestellt.

German Films und VISION KINO laden zu Filmscreenings und Filmgesprächen auf der Frankfurter Buchmesse ein
Eine Auswahl aktueller deutscher Filme stellen German Films und VISION KINO auf der Frankfurter Buchmesse vor. Die Filme werden im Großen Kino des Forum Film & TV (Halle Forum, Ebene Null) gezeigt. Die anschließenden Podiumsdiskussionen mit Filmschaffenden, Autoren und Bildungsvertretern bieten dem Publikum die Möglichkeit, Fragen zu den Themenbereichen Film, Literatur und Filmbildung zu stellen.

Den Auftakt macht die erfolgreiche Literaturverfilmung "Das Parfum" von Tom Tykwer. Der Film wird am 04. Oktober um 12.00 Uhr gemeinsam mit der Buchmesse präsentiert. Auf dem anschließenden Podium diskutieren Julian Friedmann (Blake Friedmann Film, TV and Literary Agency), Peter James (Autor und Produzent), Gesine Lübben (Diogenes Verlag), Danny Krausz (Regisseur, angefragt), Hans-Christian Schmid (Regisseur), Bernd Lange (Drehbuchautor) unter dem Titel "Literaturverfilmung heute: Aktuelle Perspektiven" den Transformationsprozess vom Buch zum Film und berichten aus ihrer Praxis. Ein Get Together der Film- und Verlagsbranche gibt anschließend die Gelegenheit zum kennen lernen und weiterdiskutieren. (Anmeldung erbeten unter:
werdnik@book-fair.com)

Am Freitag, den 06. Oktober um 13.00 Uhr wird der Spielfilm "Emmas Glück" von Sven Taddicken gezeigt, zum Filmgespräch wird die Autorin der literarischen Romanvorlage Claudia Schreiber anwesend sein.
"Der Rote Kakadu" von Dominik Graf läuft am Samstag, den 07. Oktober um 10.00 Uhr. Im Anschluss an den Film wird über die Möglichkeiten der Einbindung von Spielfilmen in Bildungskontexte und der Förderung von Filmkompetenz von Kindern und Jugendlichen diskutiert. Der Hauptdarsteller Ronald Zehrfeld wird am Filmgespräch teilnehmen. Im Rahmen des Lehrerkongresses der Buchmesse wird VISION KINO am 07.10. zudem einen Workshop zum Thema "Leseverführung und Medienerziehung via Kino" anbieten und am Beispiel der didaktischen DVD "Der rote Kakadu – Filmausschnitte und Informationsmaterial für den Unterricht" weitere Einblicke in die Filmbildungsarbeit geben.

Am Sonntag, den 08. Oktober um 12.00 Uhr wird die Verfilmung der erfolgreichen TKKG-Jugendbuchreihe "TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine" gezeigt. Zum anschließenden Gespräch kommen der Regisseur Tomy Wigand und die Darstellerin der "Gaby", Svea Bein. German Films zeigt außerdem am Samstag, den 07. Oktober um 12.00 Uhr das Kurzfilmprogramm "Next Generation 2006".

German Films,
VISION KINO und das
Deutsche Filminstitut – DIF freuen sich auf Ihren Besuch im Filmforum / Ebene 0 am Stand Nr.703D.

M D M D F S S
 
1
 
2
 
 
4
 
 
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
 
 
14
 
 
16
 
17
 
18
 
 
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
 
 
 
29
 
 
 
 
 
 

Filme