2. Festival des Deutschen Films in Ludwigshafen

31.05.2006 | 17:09 Uhr

2. Festival des Deutschen Films in Ludwigshafen



Vom 1.-11. Juni findet in Ludwigshafen zum zweiten Mal das Festival des Deutschen Films, eine Initiative des 55. Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg, statt. Eröffnet wird der Wettbewerb mit einer Weltpremiere: Didi Danquarts Spielfilm "Off Set" läutet das diesjährige Rennen um den mit 50.000 Euro dotierten "Filmkunstpreis 2006" ein.



Neben dem Regisseur Didi Danquart und dem Produzent Boris Michalski werden zahlreiche Stars des Films in Ludwigshafen erwartet, unter anderem Alexandra Maria Lara, Valentin Platareanu und Manfred Zapatka, der neben "Off Set" auch den Film "Der freie Wille" präsentieren wird, der am 3. Juni im Wettbewerb zu sehen ist.

Insgesamt sind im Wettbewerb zwölf Filme zu sehen, darunter Vanessa Jopps "Komm näher", Yilmaz Arslans "Brudermord", Henner Wincklers "Lucy" und die Weltpremiere "Brinkmanns Zorn" von Harald Bergmann.

Eine dreiköpfige Jury, der in diesem Jahr die Schauspielerin Anna Thalbach, der Regisseur Robert Thalheim und die Regisseurin Jutta Brückner angehören, wird am 11. Juni die Preisträger bekannt geben.

Ergänzt wird das Festivalprogramm durch die Reihe "Delikatessen", die Klassiker des deutschen Films zeigt, ein Programm mit Sondervorführungen aktueller deutscher Produktionen sowie eine Reihe mit Filmen, die beim Mannheimer Filmfestival bereits zu sehen waren.

Weitere Informationen unter:
www.festival-des-deutschen-films.de