Vorbereitungen für den Deutschen Filmpreis laufen auf Hochtouren

05.04.2011 | 13:37 Uhr

Vorbereitungen für den Deutschen Filmpreis laufen auf Hochtouren



Seit Tagen arbeiten über 100 Aufbauhelfer daran, den 1.800 Gästen des Deutschen Filmpreises im Berliner Friedrichstadtpalast einen glamourösen Empfang zu bereiten: 500 Quadratmeter Roter Teppich werden am 8. April für Glanz entlang der Friedrichstraße sorgen.


Benjamin Herrmann und Florian Gallenberger, die nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr erneut die Künstlerische Leitung der LOLA-Gala übernommen haben, versprechen wieder ein unterhaltsames Fest für den Deutschen Film und eine kurzweilige Show: "Wir wollen das deutsche Kino feiern und die herausragenden Leistungen seiner Kreativen. Europas größte Showbühne bietet dafür einige Möglichkeiten", verrät der Oscar®-prämierte Regisseur Florian Gallenberger. "Auch bei den Laudatoren haben wir in diesem Jahr wieder ein paar Überraschungen parat", ergänzt der Oscar® nominierte Produzent und Verleiher Benjamin Herrmann. Soviel kann er verraten: "Der 80jährige Ehrenpreisträger Wolfgang Kohlhaase wird gleich von mehreren seiner Schauspieler geehrt, darunter Nadja Uhl und Andreas Schmidt ("Sommer vorm Balkon"), Henry Hübchen ("Whisky mit Wodka") und Renate Krößner ("Solo Sunny")."

Wer sehen möchte, wie Michael Mittermeier, Sasha, Xavier Naidoo und Rae Garvey im Friedrichstadtplast eine kleine "Alive & Swingin" Einlage zum Besten geben, muss am 8. April um 22:15 Uhr ZDF einschalten, wo die Verleihung zeitversetzt übertragen wird. Die Moderation des Abends liegt zum vierten Mal in den Händen der Entertainerin Barbara Schöneberger, die schlagfertig und charmant durch den Gala-Abend führen wird.

600 Flaschen Champagner stehen bereit, um bei der anschließenden LOLA-Party im Friedrichstadtpalast auf die Gewinner des Abends anzustoßen. Für das leibliche Wohl sorgen acht in Berlin ansässige Cateringfirmen und Restaurants, die für über 2.000 Partygäste an 13 verschiedenen Büffets kochen werden.

Einen inhaltlichen Vorgeschmack auf die Verleihung des Deutschen Filmpreises 2011 gibt es auch schon, denn ab heute Abend steht das ausführliche Programmheft zum Durchblättern und Download bereit: http://www.deutsche-filmakademie.de/deutscher-filmpreis/lola-verleihung.html.

Die Verleihung ist eine Veranstaltung der Deutschen Filmakademie in Zusammenarbeit mit dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), produziert von der DFA Produktion GmbH. Der Deutsche Filmpreis ist mit Preisgeldern in einer Gesamthöhe von 2,855 Mio. Euro des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) die höchst dotierte Auszeichnung für den deutschen Film und wird von Kulturstaatsminister Bernd Neumann verliehen.

Quelle:
www.deutscher-filmpreis.de

Alle Nominierten für den Deutschen Filmpreis finden Sie hier

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
2
 
 
4
 
5
 
6
 
 
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
 
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
 
 
23
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen