Ursula Strätz gestorben

30.09.2011 | 14:56 Uhr

Ursula Strätz gestorben

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist die Theatermacherin und (Film-)Schauspielerin Ursula Strätz bereits am 15. September 2011 gestorben. Ursula Strätz, Jahrgang 1940, gehörte 1967 zu den Gründungsmitgliedern des legendären Münchner Action-Theaters, das für Filmemacher wie Rainer Werner Fassbinder und Peer Raben zum Karrieresprungbrett wurde.

Strätz selbst wirkte in den 1970er und frühen 1980er Jahren in einer Reihe bedeutender Filme des Neuen Deutschen Films mit, darunter Fassbinders "Fontane Effi Briest" und Reinhard Hauffs "Mathias Kneißl". Neben diesen beiden Regisseuren war sie auch für auch für Filmschaffende wie den Schauspieler Rudolf Waldemar Brem und den Regisseur Josef Rödl eine prägende Figur.

Am 15. September, zwei Wochen vor ihrem 71. Geburtstag, ist Ursula Strätz in einem Seniorenstift in Burglengenfeld gestorben.

M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
 
 
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
 
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
 
 
20
 
21
 
22
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen