Podiumsdiskussion und Fachtagung beim LUCAS-Filmfestival

04.10.2017 | 15:14 Uhr

Podiumsdiskussion und Fachtagung beim LUCAS-Filmfestival

Probleme und Potenziale, die die Zielgruppe des jungen Publikums für junge Filmemacher/innen mit sich bringt, sind das Thema einer Podiumsdiskussion im Rahmen von LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans am Donnerstag, 5. Oktober, um 18 Uhr im Deutschen Filmmuseum.

Fünf Expert/innen aus der Filmbranche tauschen sich dabei zum Thema "Nachwuchsfilm und junges Publikum" aus.

Im Anschluss an die Diskussion laden FilmInFrankfurt und die Wirtschaftsförderung Frankfurt gemeinsam mit dem Stammtisch der Filmemacher ein zu einem Get-Together mit Vertretern der regionalen Filmbranche und internationalen Festivalgästen.

Podiumsdiskussion "Nachwuchsfilm und junges Publikum"
Donnerstag, 5. Oktober, 18 Uhr, Foyer des Deutschen Filmmuseums
Podiumsteilnehmer/innen:
Philipp Budweg (Produzent), Dr. Steffi Ebert (Universität Halle-Wittenberg), Hendrik Maximilian Schmitt (Filmemacher), Anna Schoeppe (Kuratorium junger deutscher Film), Joya Thome (Filmemacherin) - Moderation: Dr. Cathy de Haan

LUCAS möchte nicht nur kritische Fragen diskutieren, sondern Newcomer in der Filmbranche über ihre Möglichkeiten informieren und sie aktiv unterstützen. Um 15 Uhr beginnt im Filmcafé im Foyer des Deutschen Filmmuseums das "Speeddating: Fördermöglichkeiten" mit drei Vertreterinnen zweier Förderinstitutionen, die interessierten Filmemacher/innen Rede und Antwort stehen.

HessenFilm und Medien
Catherine Lieser (Förderreferentin - Nachwuchsförderung)

Kuratorium junger deutscher Film
Anna Schoeppe (Geschäftsleiterin)
Annette Friedmann (Treatment-, Drehbuch- und Projektentwicklungsförderung)

Tagung "Film bildet!"
Freitag, 6., und Samstag, 7. Oktober

Aktuellen filmpädagogischen Projekten und Ansätzen in Deutschland widmet sich die Arbeitstagung "Film bildet!" der Fachgruppe Schule und der Fachgruppe Film der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur am Freitag, 6., und Samstag, 7. Oktober, in Frankfurt. Die Tagung findet in Kooperation mit dem Deutschen Filminstitut während LUCAS - Internationales Festival für junge Filmfans statt.

Nach kurzen Impulsvorträgen, unter anderem von Detlef Endeward, Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ), Reinhard Middel von Vision Kino und Christine Kopf für die AG Filmbildung und -vermittlung im Kinematheksverbund, lädt die Tagung dazu ein, verschiedene Filmbildungsprojekte vorzustellen und Erfahrungen auszutauschen. Projekte präsentieren werden unter anderem Merten Giesen vom Medienzentrum Frankfurt, Carmen Breitbach, Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz und Andreas Hackert, Landesfachverband Medienbildung Brandenburg e.V.. Gemeinsam sollen Qualitätskriterien festgelegt und eine Landkarte von Filmvermittlungsinitiativen in Deutschland erstellt werden.

Die Tagung steht interessiertem Fachpublikum offen.
Anmeldung über: horst.sulewski@arcor.de.

Freitag, 6. Oktober, 11 - 18 Uhr
Museum für Kommunikation, Schaumainkai 53, Frankfurt
Samstag, 7. Oktober, 9:30 - 15 Uhr
Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 43, Frankfurt

Quelle: www.deutsches-filmmuseum.de
 

M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
 
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
 
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
 
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
 
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29