Kurzfilme der Berliner Projektwochen feiern Premiere auf großer Leinwand

04.07.2017 | 14:28 Uhr

Kurzfilme der Berliner Projektwochen feiern Premiere auf großer Leinwand

Am gestrigen Abend luden die Präsidentin der Deutschen Filmakademie Iris Berben sowie die Autorin Katja Eichinger, die das Projekt seit Beginn des Jahres ebenfalls unterstützt, zu einer Premiere der besonderen Art. Rund 350 Gäste, darunter über 100 Jugendliche kamen ins Berliner Filmtheater am Friedrichshain, um die Premiere sechs neuer Kurzfilme des integrativen Filmbildungsprojekts MIX IT! zu feiern.

"Unsere Demokratie, unser gemeinsames Europa, unsere Freiheit, unsere humanitären Werte – es gibt Vieles, für das es sich lohnt, zu kämpfen. Wir wollen gemeinsam all unsere Möglichkeiten nutzen, Haltung zu zeigen und Rechtspopulisten für ihre Parolen keinen Raum zu bieten! Unser Anfang ist Mix It!", so begrüßte Iris Berben die Gäste im vollen Kinosaal.

Im Rahmen zweier Projektwochen im Mai und Juni in Berlin entwickelten geflüchtete Jugendliche gemeinsam mit einheimischen Schülern in Workshops Kurzfilme zum Thema "Veränderung", die nun erstmals auf der großen Leinwand gezeigt wurden und ab sofort auch auf YouTube zu sehen sind. Neben den jungen Filmemachern aus Afghanistan, Bangladesch, Gambia, Iran, Libanon, Pakistan, Serbien, Sudan, Syrien und Deutschland, kamen eine Vielzahl geladener Gäste aus den Reihen der Deutschen Filmakademie, um gemeinsam das Erfolgsprojekt zu feiern.

MIX IT! wurde 2016 durch die Deutsche Filmakademie und in Zusammenarbeit mit bilderbewegen e.V. ins Leben gerufen und schreibt seither Erfolgsgeschichte. Nach einer Pilotphase im vergangenen Jahr in Berlin und Brandenburg konnte das Projekt 2017 bereits auf insgesamt sechs Bundesländer erweitert werden. Neben Neuruppin, Erfurt und Berlin, wo in diesem Jahr bereits Projektwochen stattfanden, sind bis Februar 2018 weitere Workshops in Cottbus, Magdeburg, Dresden und Rostock geplant.

Zum Projekt:

30 – 35 Jugendliche mit und ohne Fluchtgeschichte im Alter zwischen 15 und 21 Jahren drehen im Rahmen von schulischen Projekttagen in gemischten Gruppen drei Kurzfilme zum Thema "Veränderung". Von der ersten Idee bis zur letzten Klappe werden die Jugendlichen von professionellen Filmschaffenden und Medienpädagog/-innen begleitet. Alle Filme feiern in den jeweiligen Orten eine Premiere im Kino und werden zusätzlich auf dem YouTube-Kanal des Projektes online zu sehen sein.

Ziel der Initiative ist es, Integration durch Begegnung, gemeinsames Arbeiten und kulturelle Teilhabe zu fördern. Neben dem Fokus, einen gemeinsamen Austausch der Jugendlichen untereinander zu ermöglichen, stärkt das Projekt darüber hinaus die Medienkompetenz der Teilnehmenden.

Die bisher entstandenen Kurzfilme finden Sie unter:
http://smarturl.it/youtube_mixit
http://www.bpb.de/mediathek/232684/filmprojekt-mix-it

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter:
http://www.deutsche-filmakademie.de/mixit
https://www.facebook.com/mix.it.filmprojekt

Mix It! ist ein Projekt der Deutschen Filmakademie in Kooperation mit bilderbewegen.
Gefördert wird Mix It! von der Bundeszentrale für politische Bildung, dem Projektfonds Kulturelle Bildung, der Peter Ustinov Stiftung, der Schwarzkopf-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Bundesfamilienministerium im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!", dem Medienboard Berlin-Brandenburg und dem Bündnis für Brandenburg in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

Quelle: www.deutsche-filmakademie.de

M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
 
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
 
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
 
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
 
 
25
 
26