Kulturstaatsminister Bernd Neumann zum Tod von Vicco von Bülow

23.08.2011 | 18:21 Uhr

Kulturstaatsminister Bernd Neumann zum Tod von Vicco von Bülow


Der Kulturstaatsminister würdigt anlässlich des Todes von Vicco von Bülow dessen Werk: "Nur wenigen war es vergönnt, mit ihren Werken auf Dauer in den deutschen Zitatenschatz einzugehen."


Neumann weiter: "Mit seinem ausgeprägten Sensorium für und seinem ungetrübten Blick auf die Lächerlichkeiten des Alltags hat er uns auf seine wunderbar leicht ironisch-distanzierte Art den Spiegel vorgehalten. Unvergessen sind seine komödiantischen Miniaturen wie Herr Müller-Lüdenscheidt und Opa Hoppenstedt, Sketche wie das "Jodeldiplom" oder "Herrenboutique in Wuppertal", die zu Klassikern der deutschen Fernsehunterhaltung wurden und ihm zu großer Popularität in Deutschland verholfen haben. Dass seine Komik auch auf der großen Leinwand bestens ankam, bewies er mit seinen wunderbaren Kinofilmen "Ödipussi" und "Pappa ante portas", mit denen er Millionen von Zuschauern begeisterte. "Loriot" hat als Karikaturist und Autor, Fernsehstar und Filmemacher gezeigt, dass auch anspruchsvoller Humor und Witz ein großes Publikum finden und erfreuen können. Mit Vicco von Bülow hat unser Land einen seiner großen Künstler verloren. Wir werden ihn und seine unnachahmliche Art sehr vermissen."

Quelle: www.bundesregierung.de

M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
 
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
 
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
 
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme