Hannelore Elsner und Alice Brauner zu Gast im Deutschen Filmmuseum

24.04.2015 | 11:56 Uhr

Hannelore Elsner und Alice Brauner zu Gast im Deutschen Filmmuseum

Dem legendären Produzenten Artur Brauner ist in diesem Jahr das Symposium von goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films gewidmet. Im Kino des Deutschen Filmmuseums ist hierzu am Sonntag, 26. April, um 20:15 Uhr "Auf das Leben!" zu sehen, der neueste Spielfilm der Firma CCC, die von Brauner gegründet wurde. Die Grundidee zum Film stammt von Artur Brauner, Teile der Handlung beruhen auf Kindheitserinnerungen seiner Frau Maria, der der Film gewidmet ist. Zur Filmvorführung sind Hauptdarstellerin Hannelore Elsner und Alice Brauner, Filmproduzentin und Tochter von Artur und Maria Brauner, zu Gast.

"Auf das Leben!"
Deutschland 2014. R: Uwe Janson
D: Hannelore Elsner, Max Riemelt, Sharon Brauner. 90 Min. DCP
Hannelore Elsner spielt die jüdische ehemalige Cabaret-Sängerin Ruth, die trotz ihres Alters noch mitten im Leben steht. Traumata aus ihrer Kindheit im Dritten Reich verdrängt sie. Ihr Leben ändert sich schlagartig, als ihre Wohnung zwangsversteigert wird. Am Tag ihres Umzugs lernt sie den jungen, unheilbar kranken Möbelpacker Jonas kennen. Aus der zufälligen Begegnung der beiden entwickelt sich nach und nach eine enge Freundschaft. Der Wunsch, sich gegenseitig zu helfen, lässt die Schicksalsgemeinschaft auch vor ungewöhnlichen Maßnahmen nicht zurückschrecken.

Das goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films findet von Mittwoch, 22., bis Dienstag, 28. April, in Wiesbaden statt. Das Symposium "Artur Brauner: Der Produzent als Grenzgänger und Brückenbauer" ist Teil des Festivals.

Quelle: www.deutsches-filmmuseum.de

M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
 
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
 
11
 
 
13
 
14
 
15
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Personen