"Emmas Glück" für den Förderpreis deutscher Film nominiert

11.07.2006 | 17:02 Uhr

"Emmas Glück" für den Förderpreis deutscher Film nominiert



Die melancholische Komödie "Emmas Glück" mit Jürgen Vogel in der Hauptrolle ist beim Filmfest München in zwei Kategorien für den "Förderpreis Deutscher Film" nominiert worden.



Eine Nominierung für die beste Regie geht an Sven Taddicken, eine weitere an Jördis Triebel als beste junge Darstellerin. Die Preise sind mit 30.000 bzw. 5000 Euro dotiert und werden am 19. Juli im Rahmen des Münchner Filmfests verliehen. Nach seiner Festivalpremiere am 16. Juli im Rahmen des Filmfests wird die deutsche Kinopremiere von "Emmas Glück" am 20.7.06 im Open-Air-Kino auf den Rheinterrassen in Düsseldorf stattfinden. Regulärer Kinostart ist der 17.August 2006.

M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
 
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
 
11
 
 
13
 
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Personen