Countdown zum Deutschen Filmpreis: das Lola Festival

04.04.2017 | 10:32 Uhr

Countdown zum Deutschen Filmpreis: das Lola Festival

Eine Woche vor der Verleihung des Deutschen Filmpreises feiern die Deutsche Filmakademie und ihre Partner den deutschen Film mit Screenings der nominierten Filme, Gesprächen, Workshops, BBQ und einem Konzert: Das Lola Festival ist vom 18. bis 26. April Treffpunkt von Filmbranche, Politik, Feuilleton & Publikum.

Am 22. April lädt die Deutsche Filmakademie alle Interessierten zu einem Tag der inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem heimischen Film. Fünf Lola Visionen – öffentlich geführte Gespräche unter den Filmschaffenden der Gewerke Regie, Kamera, Drehbuch und Produktion – stehen auf dem Programm. Als Gäste werden u.a. die Regisseurinnen und Regisseure der nominierten Spielfilme wie Nicolette Krebitz, Maren Ade, Anne Zohra Berrached, Simon Verhoeven und Chris Kraus erwartet. Regisseur Andreas Dresen wird zudem gemeinsam mit Ken Loachs Drehbuchautor Paul Laverty und Filmkritiker Knut Elstermann über Ambitionen und Tücken der Inszenierung des politischen Films diskutieren. Weitere Panels u.a. zum Thema "Wie findet der deutsche Film eigentlich sein Publikum?" runden den Tag ab.

Der inhaltliche Samstag endet mit einem abendlichen BBQ auf der Terrasse und einem Konzert der Berliner Band "Die höchste Eisenbahn".

Unter dem Motto "Lola und der Wolf" bringt die Deutsche Filmakademie von 18. bis 26. April gemeinsam mit dem kürzlich in Neukölln eröffneten Kino Wolf die nominierten Filme der Kategorie Bester Spiel-, Dokumentar- und Kinderfilm noch einmal auf die große Leinwand. Im Anschluss finden Q&As mit beteiligten FilmemacherInnen statt. Beste Gelegenheit um Verpasstes nachzuholen. Kick-Off ist am 18. April. Programm unter: https://wolfberlin.org/

"Berlin Rebel Highschool" ist auf Grund des noch bevorstehenden Starttermins leider nicht dabei.

Der Deutsche Filmpreis wird am 28. April 2017 in Berliner Palais am Funkturm verliehen. Das ZDF überträgt die von Jasmin Tabatabai moderierte Show am gleichen Abend um 22:50 Uhr.

Der Deutsche Filmpreis – die renommierteste und höchstdotierte Auszeichnung für den deutschen Film – ist mit Preisgeldern der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien in einer Gesamthöhe von knapp 3 Mio. Euro dotiert und wird nach der Wahl durch die Mitglieder der Deutschen Filmakademie von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters verliehen. Die Verleihung ist eine Veranstaltung der Deutschen Filmakademie in Zusammenarbeit mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), produziert von der DFA Produktion GmbH.

Das komplette Programm und weitere Informationen: www.lolafestival.de

Quelle: www.deutsche-filmakademie.de

M D M D F S S
 
 
 
1
 
2
 
 
 
 
6
 
7
 
8
 
 
 
 
12
 
13
 
14
 
 
16
 
 
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23