Carola Höhn gestorben

09.11.2005 | 18:28 Uhr

Carola Höhn gestorben

Carola Höhn, die "Dame des deutschen Films", ist am Dienstag Abend im Alter von 95 Jahren gestorben.
 
Nach einer Schauspielausbildung in Berlin und ersten Theater- und Filmrollen Ende der zwanziger Jahre gelang ihr 1934 der Durchbruch mit der Komödie "Ferien vom Ich". Zu ihren bekanntesten Filmen zählen "Königswalzer", "Der Bettelstudent" und "Kollege kommt gleich". Dem Fernsehpublikum dürfte Carola Höhn vor allem als Schwiegermutter aus der erfolgreichen Fernsehserie "Praxis Bülowbogen" bekannt sein.

Neben ihren Kinoerfolgen kehrte Höhn, die als Synchronsprecherin auch US-Stars wie Katharine Hepburn ihre Stimme lieh, immer wieder zu ihren Theateranfängen zurück: noch im hohen Alter spielte sie in Berlin in einer Aufführung von "My Fair Lady". In diesem Sinn passte denn auch der Titel ihrer im vergangenen Jahr erschienen Autobiografie zu ihrem Arbeitsethos: "Fange nie an aufzuhören".

M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
 
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
 
11
 
 
13
 
14
 
15
 
 
 
18
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen