Wrong Elements

Wrong Elements

Frankreich / Belgien / Deutschland 2016, Dokumentarfilm

Inhalt

Dokumentarfilm über das Schicksal dreier ehemaliger Kindersoldaten aus Uganda. Ihre Geschichte beginnt Ende der 1980er Jahre, als der junge Joseph Kony die Rebellenbewegung "Lord’s Resistance Army" (LRA) gründete. Deren Ziel war es, die Regierung Ugandas zu stürzen. Zu den Kämpfern gehörten auch zahlreiche Jugendliche und sogar Kinder, die auf Konys Befehl hin entführt und zwangsweise zu LRA-Kämpfern ausgebildet wurden. Unter ihnen waren auch die Freunde Geoffrey, Nighty, Mike und Lapisa. Über mehrere Jahre hinweg kämpften und töteten sie unter dem Banner der LRA, die für sie zu einer Art Ersatzfamilie wurde.

Schließlich konnten sie flüchten und sich dank einer Amnestie-Regelung wieder in die Gesellschaft integrieren. Den zutiefst traumatischen Erlebnissen zum Trotz versuchen sie seither, ein normales Leben zu führen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Jonathan Littell
Drehbuch:Jonathan Littell (Konzept)
Kamera:Joachim Philippe
Schnitt:Marie-Hélène Dozo
Ton-Schnitt:Ludo Van Pachterbeke
Ton:Yolande Decarsin
Produktionsfirma:Veilleur de Nuit Production (Paris)
in Co-Produktion mit:Wrong Men North (Brüssel), zero one film GmbH (Berlin), Le Pacte (Paris)
in Zusammenarbeit mit:Arte France (Issy Les Moulineaux)
Produzent:Jean-Marc Giri
Co-Produzent:Thomas Kufus, Benoit Roland
Erstverleih:Neue Visionen Filmverleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Centre du Cinéma et de l' Audiovisuel de la Communauté Française de la Belgique (Brüssel), Centre National de la Cinématographie (C.N.C.) (Paris)
Länge:139 min
Format:DCP, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 14.11.2016, 163761, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (FR): 05.2016, Cannes, IFF;
Kinostart (DE): 27.04.2017

Titel

Originaltitel (DE) Wrong Elements

Fassungen

Original

Länge:139 min
Format:DCP, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 14.11.2016, 163761, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (FR): 05.2016, Cannes, IFF;
Kinostart (DE): 27.04.2017
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche