Werner - Gekotzt wird später!

Werner - Gekotzt wird später!

Deutschland 2003, Animationsfilm

Inhalt

Der vierte Teil der erfolgreichen Zeichentrickfilme nach Rötger Feldmanns "Werner"-Comics: Das Nordlicht Werner hat Glück beim Würfeln mit Andi und Eckat und wird somit zum "Könich" gekrönt. Weil er deshalb bestimmen darf und flott eine Urlaubsreise anordnet – nach Korsika soll es gehen –, macht man sich im alten Ford-Taunus mit reichlich "Bölkstoff" auf den Weg in Richtung Süden. Hier reift alsbald der Untertitel des Films zum Reisemotto, denn natürlich erleben die drei Entschlossenen allerhand Abenteuer, die der Weisheit "Der Weg ist das Ziel" eine völlig neue Bedeutung verleihen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Hayo Freitag, Michael Schaack
Co-Regie:Tobias Genkel
Drehbuch:Rötger Feldmann, Andi Feldmann
Kamera:Graham Tiernan (Kamera-Überwachung)
Production Design:Hayo Freitag (Produktionsdesign)
Set Design:Jörg Reymann (Design Supervision), Uwe Saegner (Layout), Matthias Lechner (Layout), Christoph Baum (Background Design)
Ausstattung:Rötger Feldmann (Art Design), Matthias Lechner (Art Design), Tobias Genkel (Layout)
Titel:Thomas Diesselhorst
Animation:Peter Bohl (Animation Supervision), Paulo Jorge Rodriguez Marques (3D Animation)
Schnitt:Sascha Wolff
Sprecher:Klaus Büchner (Werner), Andi Feldmann (Andi / Meister Röhrich), Rötger Feldmann (Röhre), Kulle Westphal (Eckart), Heinz Schenk (Tankstellen-Omi), Bertram Hiese (Präsi), Thomas Struck (Hüpenbecker), Michael Lott (Herbert), Lilo Wanders (Frau Glör / Frau Hansen / Papagei), Gustav Adolph Artz (Mönch), Otto Sander (Erzähler), Emmanuel Peterfalvi
Produktionsfirma:Constantin Film Produktion GmbH (München)
in Co-Produktion mit:Achterbahn Filmproduktion AG (Hamburg)
hergestellt von:TFC Trickcompany Filmproduktion GmbH (Hamburg)
Produzent:Bernd Eichinger, Herman Weigel
Ausführender Produzent:Michael Schaack, Thomas Walker
Herstellungsleitung:Jan-Michael Brandt, Jürgen Polaszek (Studioleitung), Quentin Bruns (Studioleitung)
Produktionsleitung:Brigitte Jopp, Karsten Goepel
Dreharbeiten:2003-05.2003:
Erstverleih:Constantin Film Verleih GmbH (München)
Filmförderung:FilmFörderung Hamburg GmbH (Hamburg), Kulturelle Filmförderung Schleswig-Holstein e.V. (Lübeck), MSH - Gesellschaft zur Förderung der audiovisuellen Werke in Schleswig-Holstein mbH (Lübeck), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:2200 m, 80 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.06.2003, 94339, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 17.07.2003;
TV-Erstsendung: 15.04.2006, Pro 7;
TV-Erstsendung: 15.04.2006, Pro 7

Titel

Originaltitel (DE) Werner - Gekotzt wird später!
Arbeitstitel Werner 4 - Gekotzt wird später!

Fassungen

Original

Länge:2200 m, 80 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.06.2003, 94339, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 17.07.2003;
TV-Erstsendung: 15.04.2006, Pro 7;
TV-Erstsendung: 15.04.2006, Pro 7
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Besucherzahlen

1.058.705 (Stand: Dezember 2003)
Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche