Welt am Draht

Welt am Draht

BR Deutschland 1973, TV-Spielfilm

Inhalt

Teil I: Im Institut für Kybernetik und Zukunftsforschung können mit dem Computer Simulacron politische, gesellschaftliche und ökonomische Vorgänge der Zukunft derart exakt simuliert werden, als fänden sie bereits heute statt. Der Leiter dieses Forschungsprojekts Vollmer (Adrian Hoven) begeht eines Tages unter merkwürdigen Umständen Selbstmord. Nachfolger wird sein bisher engster Mitarbeiter Dr. Fred Stiller (Klaus Löwitsch). Er glaubt nicht an den Selbstmord Vollmers. Er behauptet, der Sicherheitsbeauftragte des Instituts sei spurlos verschwunden. Stiller muss sich gegen Pressionen des Stahlkonzerns Hartmann zur Wehr setzen: Der Konzern will Informationen über die Stahlproduktion in den nächsten 20 Jahren. Bei seinen Nachforschungen über Vollmer wird Stiller gelegentlich von Eva Vollmer (Mascha Rabben), der Tochter des Professors, unterstützt.

Teil II: Stiller fängt an, allmählich zu begreifen. Auch die Welt, in der er scheinbar real lebt, ist nur das Simulationsmodell eines anderen Computers. Diese Erkenntnis macht Stiller gefährlich. Man will ihn verhaften, er flieht. Er trifft Eva, die ihn liebt. Sie erklärt: "Ich bin die Projektion einer wirklichen Eva aus der realen Welt." Sie stellt den Kontakt zwischen beiden Welten her. Während Stiller vor dem Institut von Polizisten erschossen wird, befindet er sich mit Eva, die sein Bewusstsein ausgetauscht hat, in
einer anderen Welt.

Nutzung mit freundlicher Genehmigung von Wilhelm Roth.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Rainer Werner Fassbinder
Drehbuch:Fritz Müller-Scherz, Rainer Werner Fassbinder
Kamera:Michael Ballhaus
Schnitt:Marie-Anne Gerhardt
Musik:Gottfried Hüngsberg
  
Darsteller: 
Klaus LöwitschFred Stiller
Barbara ValentinGloria Fromm
Mascha RabbenEva Vollmer, Tochter von Henry Vollmer
Karl Heinz VosgerauSiskins
Wolfgang SchenckHahn
Günter LamprechtWolfgang
Ulli LommelRupp
Adrian HovenProfessor Henry Vollmer
Ivan DesnyGünther Lause, Onkel von Eva Vollmer
Joachim HansenEdelkern
Kurt RaabHolm
Ingrid CavenJournalistin Uschi
Margit CarstensenMaya Schmidt-Gentner
Gottfried JohnEinstein
Rudolf LenzHartmann
Liselotte EderDatentypistin
Heinz MeierVon Weinlaub
Peter ChatelHirse
Rainer HauerLehner
Karl ScheydtStuhlfahrt
Ernst KüstersBodyguard
El Hedi ben SalemBodyguard
Elma KarlowaPutzfrau
Katrin SchaakeAngestellte im Transferierungsraum
Solange PradelMarlene-Dietrich-Darstellerin
Bruce LowArzt
Werner SchroeterGast auf Siskins Party
Magdalena MontezumaGast auf Siskins Party
Christine KaufmannChristine, auf Siskins Party
Rainer LanghansRainer, Kellner auf Siskins Party
Corinna Brocher2. Frau im Flur
Dora Karras-FrankFrau auf Baustelle
Peter GauheMann im Auto vor IKZ
Christiane MaybachDame in der Bar
Eddie ConstantineMann im Auto
Rudolf Waldemar Brem2. Pfleger
Peter Kern1. Pfleger
Karsten PetersMann führt durch Redaktion
Peter MolandAngestellter im IKZ
Doris Mattes1. Frau im Flur
Maryse DellanoyBedienung im Café
  
Produktionsfirma:Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)

Alle Credits

Regie:Rainer Werner Fassbinder
Regie-Assistenz:Renate Leiffer, Fritz Müller-Scherz
Drehbuch:Fritz Müller-Scherz, Rainer Werner Fassbinder
hat Vorlage:Daniel F. Galouye (Roman "Simulacron-3")
Kamera:Michael Ballhaus
Kamera-Assistenz:Ulrich Prinz
Kamera Sonstiges:Winfried Staschau (Bildtechnik)
Bauten:Kurt Raab
Ausstattung:Horst Giese, Walter Koch
Maske:Rosemarie Schönartz, Norbert Gerwin
Kostüme:Gabriele Pillon
Schnitt:Marie-Anne Gerhardt
Schnitt-Assistenz:Ursula Elles
Ton:Ernst Thomas
Ton-Assistenz:Hans Pampuch
Musik:Gottfried Hüngsberg
  
Darsteller: 
Klaus LöwitschFred Stiller
Barbara ValentinGloria Fromm
Mascha RabbenEva Vollmer, Tochter von Henry Vollmer
Karl Heinz VosgerauSiskins
Wolfgang SchenckHahn
Günter LamprechtWolfgang
Ulli LommelRupp
Adrian HovenProfessor Henry Vollmer
Ivan DesnyGünther Lause, Onkel von Eva Vollmer
Joachim HansenEdelkern
Kurt RaabHolm
Ingrid CavenJournalistin Uschi
Margit CarstensenMaya Schmidt-Gentner
Gottfried JohnEinstein
Rudolf LenzHartmann
Liselotte EderDatentypistin
Heinz MeierVon Weinlaub
Peter ChatelHirse
Rainer HauerLehner
Karl ScheydtStuhlfahrt
Ernst KüstersBodyguard
El Hedi ben SalemBodyguard
Elma KarlowaPutzfrau
Katrin SchaakeAngestellte im Transferierungsraum
Solange PradelMarlene-Dietrich-Darstellerin
Bruce LowArzt
Werner SchroeterGast auf Siskins Party
Magdalena MontezumaGast auf Siskins Party
Christine KaufmannChristine, auf Siskins Party
Rainer LanghansRainer, Kellner auf Siskins Party
Corinna Brocher2. Frau im Flur
Dora Karras-FrankFrau auf Baustelle
Peter GauheMann im Auto vor IKZ
Christiane MaybachDame in der Bar
Eddie ConstantineMann im Auto
Rudolf Waldemar Brem2. Pfleger
Peter Kern1. Pfleger
Karsten PetersMann führt durch Redaktion
Peter MolandAngestellter im IKZ
Doris Mattes1. Frau im Flur
Maryse DellanoyBedienung im Café
  
Synchronsprecher:Wolfgang Hess (El Hedi ben Salem)
Produktionsfirma:Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Redaktion:Peter Märthesheimer (WDR), Alexander Wesemann (WDR)
Produktionsleitung:Fred Ilgner
Aufnahmeleitung:Hans D. Adenacker, Marcel Massotti, Wolfgang von der Ruhr
Länge:102 min (Teil 1), 106 min (Teil 2)
Format:16mm, 1:1,37
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 14.10.1973, ARD [1. Teil];
TV-Erstsendung (DE): 16.10.1973, ARD [2. Teil]

Titel

Originaltitel (DE) Welt am Draht

Fassungen

Original

Länge:102 min (Teil 1), 106 min (Teil 2)
Format:16mm, 1:1,37
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 14.10.1973, ARD [1. Teil];
TV-Erstsendung (DE): 16.10.1973, ARD [2. Teil]
 
Länge:102 min (Teil 1), 108 min (Teil 2)
Format:35mm
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Aufführung:Erstaufführung (DE): 14.02.2010, Berlin, IFF - Berlinale Special [Restaurierte Fassung]