Wälsungenblut

Wälsungenblut

BR Deutschland 1964/1965, Spielfilm

Inhalt

Rolf Thieles Literaturverfilmung erzählt von der Liebe eines kaiserlichen Leutnants zu einer hochnäsigen Adligen, die mit ihrem Bruder in einer inzestuösen Verbindung lebt. Thomas Manns gleichnamige Novelle steht in großer Nähe zum Werk Richard Wagners.

Mann selbst nannte "Wälsungenblut" eine "Geschichte zweier Luxuswesen, deren üppiges Einsamkeitspathos sich den Ur-Inzest von Richard Wagners Wälsungen-Geschwisterpaar zum Muster nimmt".

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Rolf Thiele
Drehbuch:Erika Mann, Franz Seitz
Kamera:Wolf Wirth
Schnitt:Ingeborg Taschner
Musik:Rolf A. Wilhelm
  
Darsteller: 
Michael MaienSiegmund Arnstatt
Elena NathanailSieglinde Arnstatt
Gerd BaltusLeutnant Beckerath
Gunther MalzacherRittmeister Kunz Arnstatt
Rudolf ForsterGraf Arnstatt
Margot HielscherGräfin Isabella Arnstatt
Ingeborg HallsteinComtess Märit Arnstatt
Heinz Leo FischerDiener Wendelin
Karl-Heinz PetersDiener Florian
Christoph QuestOffizier von Gebsattel
Rudolf Rhomberg
  
Produktionsfirma:Franz Seitz Filmproduktion (München)
Produzent:Franz Seitz

Alle Credits

Regie:Rolf Thiele
Drehbuch:Erika Mann, Franz Seitz
Drehbuch-Mitarbeit:Ennio Flaiano
hat Vorlage:Thomas Mann (Erzählung)
Kamera:Wolf Wirth
Kamera-Assistenz:Petrus Schloemp
Standfotos:Hajo Zitzelperger
Bauten:Maleen Pacha, Wolf Englert, Rudolf Remp
Requisite:Walter Schmidt, Adi Hangl
Maske:Arthur Schramm, Heidi Moser-Neumayr
Kostüme:Maleen Pacha, Eva Maria Gall
Garderobe:Martin Dasch, Adele Sydow
Schnitt:Ingeborg Taschner
Musik:Rolf A. Wilhelm
  
Darsteller: 
Michael MaienSiegmund Arnstatt
Elena NathanailSieglinde Arnstatt
Gerd BaltusLeutnant Beckerath
Gunther MalzacherRittmeister Kunz Arnstatt
Rudolf ForsterGraf Arnstatt
Margot HielscherGräfin Isabella Arnstatt
Ingeborg HallsteinComtess Märit Arnstatt
Heinz Leo FischerDiener Wendelin
Karl-Heinz PetersDiener Florian
Christoph QuestOffizier von Gebsattel
Rudolf Rhomberg
  
Produktionsfirma:Franz Seitz Filmproduktion (München)
Produzent:Franz Seitz
Produktionsleitung:Willy Zeyn jun.
Aufnahmeleitung:Josef Hadrawa, Wieghart B. Freystedt
Dreharbeiten:27.07.1964-12.09.1964: München
Erstverleih:Columbia-Bavaria Filmgesellschaft mbH (München)
Späterer Verleih:StudioCanal (Berlin)
Länge:2328 m, 85 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 22.12.1964, 33248, ab 18 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.01.1965

Titel

Originaltitel (DE) Wälsungenblut

Fassungen

Original

Länge:2328 m, 85 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 22.12.1964, 33248, ab 18 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.01.1965
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1965
Filmband in Gold, Bester Nachwuchsschauspieler
Filmband in Gold, Beste männliche Nebenrolle
Filmband in Gold, Bau und Ausstattung
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche