Streit um den Knaben Jo

Streit um den Knaben Jo

Deutschland 1937-1939, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Leontine Brackwieser ist eine verwöhnte Ehefrau, und ihr Sohn Erwin liebt seine Mutter abgöttisch. Als sie nach einem Autounfall aus der Ohnmacht erwacht, steht ein blonder Junge vor ihr, ganz das Ebenbild ihres Mannes. Es ist Joachim Frank, genannt Jo, der zur selben Zeit und in derselben Klinik wie ihr eigener Sohn zur Welt kam. Der Gedanke, daß die Kinder vertauscht wurden, läßt ihr von nun an keine Ruhe mehr. Sie vertraut sich ihrem Bruder Hans an, nicht ahnend, daß Erwin im Nebenzimmer alles mit anhört. Als sie den Namen von Jos Mutter erfährt, schlägt sie eine Blutprobe vor. Doch Helga Frank lehnt alle Angebote ab. Jo ist nicht ihr eigener Sohn, ihr früh verstorbener Mann hat ihn mit in die Ehe gebracht.


Erwin und Jo lernen sich kennen, werden Freunde und beschließen zu fliehen. Überall werden die Kinder nun gesucht. Da läuft Jo Leontine und ihrem Bruder in die Arme und bringt sie zu dem kranken Erwin. Nun kann die Ähnlichkeit auch aufgeklärt werden: Jos Vater war ein Vetter von Erwins Vater, und Jo freut sich, daß Hans, der sich in seine Mutter verliebt hat, sein neuer Vater wird.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Erich Waschneck
Drehbuch:Wolf Neumeister, Ilse Maria Spath
Kamera:Robert Baberske
Schnitt:Walter Fredersdorf
Musik:Georg Haentzschel
  
Darsteller: 
Lil DagoverLeontine Brackwieser
Willy FritschHans Eckardt
Maria von TasnadySchneiderin Helga Frank, genannt Max
Eberhard ItzenplitzSohn Johannes "Jo" Frank
Klaus Detlef SierckSohn Erwin Brackwieser
Eva TinschmannKöchin Anna
Ernst WaldowHauslehrer Dr. Kanitz
Bruno HarprechtBankdirektor Thomas Brackwieser
Johanna BlumZofe Lissi
Erich WalterButler
Ernst Stahl-NachbaurFrauenarzt Prof. Desmartin
Walter JanssenDr. Miller
Maurus BlessonRechtsanwalt
Hellmuth PassargeMatrose
Ernst RotmundWirt der Hafenkneipe
Tatjana Sais1. Hafenmädchen
Elisabeth Flickenschildt2. Hafenmädchen
Angelo FerrariKommissar der Hafenpolizei
Rudolf Klein-RoggeDeutscher Gesandter
Serag MonierPrinz Halim Pascha
Hubert von MeyerinckMonsieur Merminod
Anton PointnerBaron Amberg
Hadrian Maria NettoMr. Sling
Roma BahnModesalonbesitzerin Madame Angèle
Hildegard BusseKundin des Modesalons
Dagmar MuthardtAngestellte des Modesalons
Peter BusseÄgyptischer Polizist
Karl JüstelÄgyptischer Fotograf
Walter FalkKinodirektor
Hermann GeesBordfunker
Lothar GeistArmenischer Taschendieb
Connie HansenSäuglingsschwester
Otto KronburgerPolizeibeamter
Lotte SpiraFrau des deutschen Gesandten
Tine SchneiderGast des deutschen Gesandten
Carola Franzius
Egon Schömbs
  
Produktionsfirma:Fama-Film Produktion GmbH (Berlin)
Produzent:Erich Waschneck

Alle Credits

Regie:Erich Waschneck
Regie-Assistenz:Bruno Carstens
Drehbuch:Wolf Neumeister, Ilse Maria Spath
hat Vorlage:Hedda Westenberger (In der "Woche" erschienener Roman)
Kamera:Robert Baberske
Kamera-Assistenz:Herbert Stephan
Standfotos:Hans Natge
Bauten:Otto Hunte, Willy Schiller
Bau-Ausführung:Willy Schiller
Maske:Cilly Didzoneit, Max Schories, Anton Terburg
Kostüme:Grete Waschnek
Garderobe:Fritz Schilling, Gaukeleit
Schnitt:Walter Fredersdorf
Ton:Hermann Fritzsching
Musik:Georg Haentzschel
Musik-Bearbeitung:Georg Haentzschel
Liedtexte:Hans Fritz Beckmann
  
Darsteller: 
Lil DagoverLeontine Brackwieser
Willy FritschHans Eckardt
Maria von TasnadySchneiderin Helga Frank, genannt Max
Eberhard ItzenplitzSohn Johannes "Jo" Frank
Klaus Detlef SierckSohn Erwin Brackwieser
Eva TinschmannKöchin Anna
Ernst WaldowHauslehrer Dr. Kanitz
Bruno HarprechtBankdirektor Thomas Brackwieser
Johanna BlumZofe Lissi
Erich WalterButler
Ernst Stahl-NachbaurFrauenarzt Prof. Desmartin
Walter JanssenDr. Miller
Maurus BlessonRechtsanwalt
Hellmuth PassargeMatrose
Ernst RotmundWirt der Hafenkneipe
Tatjana Sais1. Hafenmädchen
Elisabeth Flickenschildt2. Hafenmädchen
Angelo FerrariKommissar der Hafenpolizei
Rudolf Klein-RoggeDeutscher Gesandter
Serag MonierPrinz Halim Pascha
Hubert von MeyerinckMonsieur Merminod
Anton PointnerBaron Amberg
Hadrian Maria NettoMr. Sling
Roma BahnModesalonbesitzerin Madame Angèle
Hildegard BusseKundin des Modesalons
Dagmar MuthardtAngestellte des Modesalons
Peter BusseÄgyptischer Polizist
Karl JüstelÄgyptischer Fotograf
Walter FalkKinodirektor
Hermann GeesBordfunker
Lothar GeistArmenischer Taschendieb
Connie HansenSäuglingsschwester
Otto KronburgerPolizeibeamter
Lotte SpiraFrau des deutschen Gesandten
Tine SchneiderGast des deutschen Gesandten
Carola Franzius
Egon Schömbs
  
Produktionsfirma:Fama-Film Produktion GmbH (Berlin)
im Auftrag von:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Hermann Grund)
Produzent:Erich Waschneck
Herstellungsleitung:Hermann Grund
Produktionsleitung:Willi Wiesner
Aufnahmeleitung:Heinz Fiebig
Produktions-Assistenz:Willi Wiesner
Dreharbeiten:05.1937-07.1937: Kairo
Erstverleih:Universum-Film Verleih GmbH (Ufa) (Berlin)
Länge:5 Akte, 2591 m, 95 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 24.03.1950, 01090, Uneingeschränkt
Aufführung:Uraufführung (DE): 23.09.1939, Berlin, Capitol

Titel

Originaltitel (DE) Streit um den Knaben Jo

Fassungen

Original

Länge:5 Akte, 2591 m, 95 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 24.03.1950, 01090, Uneingeschränkt
Aufführung:Uraufführung (DE): 23.09.1939, Berlin, Capitol
 

Prüffassung

Länge:9 Akte, 2633 m, 96 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 14.09.1937, B.46219, Jugendverbot / feiertagsfrei
 

Übersicht

Materialien

Literatur

KOBV-Suche