Sergeant Berry

Sergeant Berry

Deutschland 1938, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Für die populäre Kriminal-Kolportage von Herbert Selpin liefert Hans Albers in der Titelrolle seine bewährte Interpretation eines furchtlosen Draufgängers: Als US-Polizist Berry verschlägt es ihn von Chicago nach Mexico, wo er – getarnt als Ingenieur – gegen Drogenschmuggler ermitteln soll.Während Berry die Handlanger des Hauptverdächtigen Madison beschattet, erfährt er zufällig von einem Mordkomplott gegen den Großgrundbesitzer Don Antonio. Dessen zukünftiger Schwiegersohn Don José ist ebenfalls ein Komplize Madisons, doch allein Antonios Tochter Ramona glaubt Berrys Warnungen. Nachdem er mehreren Anschlägen und einer von Madison eingefädelten Verurteilung zum Tode knapp entgangen ist, flieht Berry gemeinsam mit Ramona in Richtung amerikanische Grenze, wo es zum Showdown mit Madisons Bande kommt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Herbert Selpin
Drehbuch:Walter Wassermann, Lotte Neumann
Kamera:Franz Koch
Schnitt:Lena Neumann
Musik:Hans Sommer
  
Darsteller: 
Hans AlbersSergeant Mecki Berry
Herma RelinRamona de Garcia
Peter VossOberst Turner
Herbert HübnerHaziendabesitzer Don Antonio de Garcia
Alexander GollingMadisons Helfershelfer Evans
Toni von BukovicsMutter Johanna Berry
Edwin JürgensenSchmugglerbandenchef Gregor Madison
Gerd HøstMadisons Schwester Amely
Alexander EngelMadisons Aufpasser Gomez
Werner ScharfRamonas Verlobter Don José
Erich ZiegelKonsul Erasmus Smith
Hanni WeisseMrs. Smith
Hans StiebnerGastwirt Carlo
Kurt SeifertAlkalde
Hertha von WaltherDon Josés Geliebte Juanita
Annemarie SchreinerRamonas Zofe
Anton FärberJunger amerikanischer Grenzer
Erich DunskusAmerikanischer Grenzpolizei-Inspektor
Friedrich GnaßDuffy
Fred GoebelPortier im Hotel "Colorado"
Helmut HeyneRaufbold
Ludwig Koch-RiehlJohnny, Sergeant der Chicagoer Polizei
Manfred Meurer1. Angestellte bei Don Anonio
Karl Jüstel2. Angestellte bei Don Anonio
Reinhold PaschBlandy
Louis Ralph1. Gangster
Georg A. Profé2. Gangster
Arthur ReinhardtBig
Arnulf SchröderPedro
Heinz WemperGangsterchef
Franz SchönemannGrenzer
Teddy WulffTom
Jac Diehl1. Hotelgast
Charles François2. Hotelgast
Paul Ludwig Frey3. Hotelgast
Alfred Karen4. Hotelgast
Louis BrodyHausbewohner bei Sergeant Berry
Mohamed HusenGast in der Chicagoer Nachtbar
Michael SymoMexikanisches Tanzpaar
Emy DunsingMexikanisches Tanzpaar
Egon StiefGast in Carlos Theke
Edith MeinelMexikanisches Mädchen in der Theke
Peter BusseBärtiger Mexikaner an der Musikbox
  
Produktionsfirma:Euphono-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Franz Vogel

Alle Credits

Regie:Herbert Selpin
Regie-Assistenz:Auguste Barth
Drehbuch:Walter Wassermann, Lotte Neumann
Dialoge:Rudolf Klein-Rogge
hat Vorlage:Robert Arden (Roman "Sergeant Berry und der Zufall")
Kamera:Franz Koch
Standfotos:Rudolf Reißner
Bauten:Fritz Maurischat, Paul Markwitz, Artur Schwarz
Kostüme:Herbert Ploberger
Schnitt:Lena Neumann
Ton:Erich Lange, Reinhold Becker
Choreografie:Egon Molkow
Musik:Hans Sommer
  
Darsteller: 
Hans AlbersSergeant Mecki Berry
Herma RelinRamona de Garcia
Peter VossOberst Turner
Herbert HübnerHaziendabesitzer Don Antonio de Garcia
Alexander GollingMadisons Helfershelfer Evans
Toni von BukovicsMutter Johanna Berry
Edwin JürgensenSchmugglerbandenchef Gregor Madison
Gerd HøstMadisons Schwester Amely
Alexander EngelMadisons Aufpasser Gomez
Werner ScharfRamonas Verlobter Don José
Erich ZiegelKonsul Erasmus Smith
Hanni WeisseMrs. Smith
Hans StiebnerGastwirt Carlo
Kurt SeifertAlkalde
Hertha von WaltherDon Josés Geliebte Juanita
Annemarie SchreinerRamonas Zofe
Anton FärberJunger amerikanischer Grenzer
Erich DunskusAmerikanischer Grenzpolizei-Inspektor
Friedrich GnaßDuffy
Fred GoebelPortier im Hotel "Colorado"
Helmut HeyneRaufbold
Ludwig Koch-RiehlJohnny, Sergeant der Chicagoer Polizei
Manfred Meurer1. Angestellte bei Don Anonio
Karl Jüstel2. Angestellte bei Don Anonio
Reinhold PaschBlandy
Louis Ralph1. Gangster
Georg A. Profé2. Gangster
Arthur ReinhardtBig
Arnulf SchröderPedro
Heinz WemperGangsterchef
Franz SchönemannGrenzer
Teddy WulffTom
Jac Diehl1. Hotelgast
Charles François2. Hotelgast
Paul Ludwig Frey3. Hotelgast
Alfred Karen4. Hotelgast
Louis BrodyHausbewohner bei Sergeant Berry
Mohamed HusenGast in der Chicagoer Nachtbar
Michael SymoMexikanisches Tanzpaar
Emy DunsingMexikanisches Tanzpaar
Egon StiefGast in Carlos Theke
Edith MeinelMexikanisches Mädchen in der Theke
Peter BusseBärtiger Mexikaner an der Musikbox
  
Produktionsfirma:Euphono-Film GmbH (Berlin)
im Auftrag von:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Robert Wuellner)
Produzent:Franz Vogel
Herstellungsleitung:Robert Wuellner
Aufnahmeleitung:Ernst Körner, Gustav Lautenbacher, Erich Frisch
Dreharbeiten:07.1938-10.1938: Rüdersdorf bei Berlin (?), an der Isar
Erstverleih:Tobis-Filmverleih GmbH, Berlin
Länge:6 Akte, 2838 m, 104 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 17.04.1957, 00447 [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 14.11.1949, 00447, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Berliner Erstaufführung (DE): 26.01.1939, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Titel

Originaltitel (DE) Sergeant Berry
Arbeitstitel Sergeant Berry und der Zufall

Fassungen

Original

Länge:6 Akte, 2838 m, 104 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 17.04.1957, 00447 [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 14.11.1949, 00447, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Berliner Erstaufführung (DE): 26.01.1939, Berlin, Ufa-Palast am Zoo
 

Prüffassung

Länge:6 Akte, 3115 m, 114 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 07.12.1938, B.49985, Jugendfrei
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche