Schatten der Zeit

Schatten der Zeit

Deutschland 2003/2004, Spielfilm

Inhalt

Indien vor der Unabhängigkeit. Eine Teppichfabrik bei Kalkutta. Hier beginnt die tragische Liebesgeschichte von Ravi und Masha, die von ihren Eltern als Kinderarbeiter an die Fabrik verkauft wurden. Dem kleinen Ravi ist klar, dass in Freiheit oder Sklaverei zu leben eine Frage des Geldes ist, und so spart er seinen gesamten Lohn mit nur einem Ziel vor Augen – die Fabrik für immer hinter sich zu lassen und ein freies Leben in der Stadt zu führen.

Als Ravi aber erfährt, dass der Fabrikmanager Masha an einen Mädchenhändler verkaufen will, opfert er seine Ersparnisse und schenkt ihr die Freiheit. Beim Abschied verspricht Masha, bei jedem Vollmond im größten Shiva-Tempel Kalkuttas auf ihn zu warten.
Jahre später verlässt Ravi die Fabrik und geht zum Tempel. Auch Masha, inzwischen eine begehrte Tänzerin, sucht bei Vollmond die heilige Stätte auf, in der Hoffnung, Ravi endlich zu treffen. Doch die Liebenden verfehlen einander. Erst viel später, als beide sich mit dem Schicksal abgefunden zu haben scheinen und bereits mit anderen Partnern verheiratet sind, begegnen sie sich wieder. Zuerst zögern sie noch, doch dann können sie nicht anders und folgen dem Ruf ihrer Herzen.

Quelle: 55. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Florian Gallenberger
Co-Regie:Amit Kumar
Regie-Assistenz:Deepika Gandhi, Andi Lang, Hanuš Polak jr.
Drehbuch:Florian Gallenberger
Kamera:Jürgen Jürges
Kamera-Assistenz:Oliver Lechner
Production Design:Amardeep Behl
Ausstattung:T. P. Abid, Rajiv Gautam
Maske:Lena Lazzaretto, Heike Merker, Margrit Neufink, Waldemar Pokromski
Kostüme:Lisy Christl
Schnitt:Hansjörg Weißbrich
Ton:Frank Heidbrink
Musik-Tonaufnahme:Peter Fuchs
Casting:Dilip Shankar
Musik:Gert Wilden jun.
  
Darsteller: 
Tannishtha ChatterjeeMasha
Prashanth NarayananRavi
Tillotama ShomeDeepa
Irrfan KhanYani
Tumpa DasMasha als Kind
Sikandar AgarwalRavi als Kind
Sova SenMasha als alte Frau
Soumitra ChatterjeeRavi als alter Mann
Satya BandhopadhyaDeepas Großvater
Biplab DasguptaManager
Debika SinhaBordellmutter
  
Produktionsfirma:Diana Film GmbH (München), Fanes Film Produktion GmbH (München)
in Co-Produktion mit:CP Medien AG (Ludwigsburg), Mondragon Films (Berlin)
in Zusammenarbeit mit:Sat.1 GmbH (Berlin)
Produzent:Helmut Dietl, Norbert Preuss
Producer:Anja Föringer
Herstellungsleitung:Klaus Spinnler
Produktions-Assistenz:Nancy Dlusztus
Dreharbeiten:01.02.2003-30.04.2003: Indien
Erstverleih:Constantin Film Verleih GmbH (München)
Filmförderung:FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin)
Länge:3028 m, 111 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.04.2005, 102036, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (CA): 12.09.2004, Toronto, IFF;
Erstaufführung (DE): 11.02.2005, Berlin, IFF - Berlinale Special;
Kinostart (DE): 12.02.2005

Titel

Originaltitel (DE) Schatten der Zeit

Fassungen

Original

Länge:3028 m, 111 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.04.2005, 102036, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (CA): 12.09.2004, Toronto, IFF;
Erstaufführung (DE): 11.02.2005, Berlin, IFF - Berlinale Special;
Kinostart (DE): 12.02.2005
 

Auszeichnungen

FBW 2005
Prädikat: wertvoll
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Besucherzahlen

44.394 (Stand: Juni 2005)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche