Rheinische Brautfahrt

Rheinische Brautfahrt

Deutschland 1939, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Der Gasthof "Im Rebeloch" ist hoch verschuldet. Karl Kroneberger, Besitzer des "Rebelochs", und sein Sohn Schorsch wissen nicht mehr ein noch aus. Da erhalten sie die Nachricht, dass die Erbin ihres verstorbenen Gläubigers, des Besitzers des "Eberbacher Hofs", ihnen ihre Hypothekenschuld gekündigt hat. Kroneberger sieht die einzige Rettung in einer Heirat Schorchs mit Lenchen, der Tochter des Metzgers Unkelbach.


Kurz darauf trifft Schorsch in den Weinbergen eine hübsche junge Frau, die das gesamte Dorf für eine erwartete Olympiasportlerin hält. Die Frau bestreitet zwar, diese Sportlerin zu sein, doch ihre Beteuerungen gehen in der allgemeinen Aufregung unter. Nur Schorsch, der Gefallen an dem hübschen Mädel findet, schenkt ihr Glauben, überredet sie aber, die Rolle weiterzuspielen. Nach einigen Turbulenzen stellt sich heraus, wer sie wirklich ist: die Erbin des "Eberbacher Hofs" und damit Schorschs Gläubigerin.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Alois Johannes Lippl
Drehbuch:Ottokar Vomhof
Kamera:Bruno Timm
Schnitt:Walter Wischniewsky
Musik:Hans Carste
  
Darsteller: 
Jupp HusselsSchorsch Kroneberger
Lucie EnglischGustchen Kroneberger
Hilde KrügerLenchen Unkelbach
Leo PeukertGastwirt Karl Kroneberger
Irmingard SchreiterElsbeth Kupperschmidt
Luigi Bernauer
Lotte SpiraWitwe Kupperschmidt
Friedrich Otto FischerMetzgermeister Adam Unkelbach
Maria KrahnLuise Unkelbach
Rudolf Koch-RiehlStationsvorsteher Heini Hartkopf
Friedrich EttelBürgermeister Schneiderjahn
Arnulf SchröderAmtsschreiber Phillip Engel
Justus ParisGemeindediener Wilhelm Gellerich
Ludwig SchmitzWeinhändler Max Cröwer
Rudolf Klein-RoggeLandrat
Carl de VogtRechtsanwalt Dr. Vollbrecht
Ernst-Albert SchaahLehrer Kappes
Franz SteinHausknecht August
Anny Hannewald
Willem Hoenselaars
Wolfgang Klein
Gustl Kreusch
Erna Liné
Karl Luley
Albert Probeck
Thea Zien
Hanni Hannewald
  
Produktionsfirma:Euphono-Film GmbH (Berlin)

Alle Credits

Regie:Alois Johannes Lippl
Regie-Assistenz:Georg A. Profé
Drehbuch:Ottokar Vomhof
Kamera:Bruno Timm
Kamera-Assistenz:Fritz Wunderlich
Standfotos:Heinz-Joachim Henning, Erich Gutjahr, Heinz J. Hennig
Bauten:Gustav A. Knauer, Franz Bi
Maske:Alois Strasser, Gerda Scholz-Grosse
Kostüme:Marie Latz, Salon Latz
Garderobe:Johann Dupke
Schnitt:Walter Wischniewsky
Ton:Emil Specht
Musik:Hans Carste
Dirigent:Hans Carste
Gesang:Luigi Bernauer
Liedtexte:Bruno Balz
  
Darsteller: 
Jupp HusselsSchorsch Kroneberger
Lucie EnglischGustchen Kroneberger
Hilde KrügerLenchen Unkelbach
Leo PeukertGastwirt Karl Kroneberger
Irmingard SchreiterElsbeth Kupperschmidt
Luigi Bernauer
Lotte SpiraWitwe Kupperschmidt
Friedrich Otto FischerMetzgermeister Adam Unkelbach
Maria KrahnLuise Unkelbach
Rudolf Koch-RiehlStationsvorsteher Heini Hartkopf
Friedrich EttelBürgermeister Schneiderjahn
Arnulf SchröderAmtsschreiber Phillip Engel
Justus ParisGemeindediener Wilhelm Gellerich
Ludwig SchmitzWeinhändler Max Cröwer
Rudolf Klein-RoggeLandrat
Carl de VogtRechtsanwalt Dr. Vollbrecht
Ernst-Albert SchaahLehrer Kappes
Franz SteinHausknecht August
Anny Hannewald
Willem Hoenselaars
Wolfgang Klein
Gustl Kreusch
Erna Liné
Karl Luley
Albert Probeck
Thea Zien
Hanni Hannewald
  
Produktionsfirma:Euphono-Film GmbH (Berlin)
im Auftrag von:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin)
Produktionsleitung:Erich Palme
Aufnahmeleitung:Carl Ludwig Löffert, Ernst Mattner
Dreharbeiten:17.07.1939-09.1939: Bingen und Umgebung
Erstverleih:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin)
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Aufführung:Uraufführung (DE): 24.11.1939, Berlin, U.T. Friedrichstraße

Titel

Originaltitel (DE) Rheinische Brautfahrt
Arbeitstitel Im Rebeloch rumort's
Arbeitstitel Im Rebenloch

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Aufführung:Uraufführung (DE): 24.11.1939, Berlin, U.T. Friedrichstraße
 

Prüffassung

Länge:2266 m, 83 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 09.11.1939, B.52656, Jugendverbot / Feiertagsverbot
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Literatur

KOBV-Suche