...reitet für Deutschland

...reitet für Deutschland

Deutschland 1940/1941, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Nationalistisches Drama, dass das wiedererstarkte Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg feiert und in der Urfassung mit antisemitischen Tendenzen durchsetzt ist. Rittmeister von Brenken wurde als Offizier im Ersten Weltkrieg schwer verwundet und ist seither gelähmt. Dass sein Gut hoch verschuldet ist, kümmert ihn weniger: Er will wieder reiten, Turniersiege erringen, um jeden Preis.

Mit eisernem Willen beginnt er ein hartes Training, und der Erfolg gibt ihm recht. Auf seinem Pferd Harro gelingt ihm ein glänzendes Comeback als Springreiter. Freunde helfen ihm, das Gut vor der Versteigerung zu retten, und von Brenken gewinnt den Großen Preis von Genf .

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Arthur Maria Rabenalt
Drehbuch:Fritz Reck-Malleczewen, Richard Riedel, Josef Maria Frank
Kamera:Werner Krien
Schnitt:Kurt Hampp
Musik:Alois Melichar
  
Darsteller: 
Willy BirgelRittmeister von Brenken
Gertrud EysoldtTante Ulle
Gerhild WeberBrenkens Freundin Toms
Herbert A. E. BöhmeOlav Kolrep
Willi RoseKarl Marten
Rudolf SchündlerGeneraldirektor Brenner
Paul DahlkeSchieber Dolinski
Hans Zesch-BallotBrigadekommandeur
Walter WernerGeheimrat
Gerhard DammannAlter Fuhrwerksbesitzer
Hans QuestSein Sohn
Peter ElsholtzDeutscher Ulane
Herbert HübnerEin Pferdehändler
Karl KahlmannRegierungspräsident
Walter LieckProsinger, Pferdehändler
Ruth LommelEine junge Frau im Rennstall in Genf
Klaus PohlGerichtsvollzieher
Armin SchweizerKapellmeister beim Reittunier in Genf
Karl SwinburneLeiter des Reittuniers
Angelo FerrariItalienischer Offizier beim Reittunier
Karl JüstelAusländischer Offizier beim Reittunier
Jakob SinnHenseleit, Inspektor auf Gut Brenken
Marianne StaniorErste Sekretärin Brenners
Wolfgang StaudteRebenschütz, Wachtmeister
Ewald WenckAlter Kutscher des Pferdeomnibusses
Franz Ernst BochumBrenkens Diener
Fanny CottaKrankenschwester
Herbert GernotVoigt, Ordonanzoffizier des Kommandeurs
Willy Witte2. Ordonanzoffizier
Knut HartwigWachtmeister auf der Polizeistation
Leopold von LedeburLogennachbar Toms in Genf
Benno MüllerStationsvorstand in Alt-Mellin
Jaspar von Oertzenvon Burt, Adjudant des Kommandeurs
Hellmuth PassargePferdehändler auf der Trabrennbahn
Ernst RotmundGallizischer Pferdehändler
Eduard WenckWeiterer Pferdehändler
Anton PointnerReporter
Paul RehkopfReinboth, Futtermeister auf Gut Brenken
Ferdinand RobertAngestellter der Rennleitung in Genf
Walter SteinwegDeutscher Offizier
Major MommLeiter der Kavallerieschule Krampnitz
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Richard Riedel)

Alle Credits

Regie:Arthur Maria Rabenalt
Regie-Assistenz:Hans Müller
Drehbuch:Fritz Reck-Malleczewen, Richard Riedel, Josef Maria Frank
hat Vorlage:Clemens Laar (Bearbeitung), Carl Friedrich Freiherr von Langen (Biografie)
Kamera:Werner Krien
Standfotos:Ernst Baumann, Erwin Klitsch
Bauten:Otto Hunte, Karl Vollbrecht, Herbert Nitzschke
Bau-Ausführung:Karl Vollbrecht
Kostüme:Gerda Leopold, Otto Liebusch, Walter Salemann
Schnitt:Kurt Hampp
Ton:Erich Leistner
Beratung:E. von Düring
Musik:Alois Melichar
  
Darsteller: 
Willy BirgelRittmeister von Brenken
Gertrud EysoldtTante Ulle
Gerhild WeberBrenkens Freundin Toms
Herbert A. E. BöhmeOlav Kolrep
Willi RoseKarl Marten
Rudolf SchündlerGeneraldirektor Brenner
Paul DahlkeSchieber Dolinski
Hans Zesch-BallotBrigadekommandeur
Walter WernerGeheimrat
Gerhard DammannAlter Fuhrwerksbesitzer
Hans QuestSein Sohn
Peter ElsholtzDeutscher Ulane
Herbert HübnerEin Pferdehändler
Karl KahlmannRegierungspräsident
Walter LieckProsinger, Pferdehändler
Ruth LommelEine junge Frau im Rennstall in Genf
Klaus PohlGerichtsvollzieher
Armin SchweizerKapellmeister beim Reittunier in Genf
Karl SwinburneLeiter des Reittuniers
Angelo FerrariItalienischer Offizier beim Reittunier
Karl JüstelAusländischer Offizier beim Reittunier
Jakob SinnHenseleit, Inspektor auf Gut Brenken
Marianne StaniorErste Sekretärin Brenners
Wolfgang StaudteRebenschütz, Wachtmeister
Ewald WenckAlter Kutscher des Pferdeomnibusses
Franz Ernst BochumBrenkens Diener
Fanny CottaKrankenschwester
Herbert GernotVoigt, Ordonanzoffizier des Kommandeurs
Willy Witte2. Ordonanzoffizier
Knut HartwigWachtmeister auf der Polizeistation
Leopold von LedeburLogennachbar Toms in Genf
Benno MüllerStationsvorstand in Alt-Mellin
Jaspar von Oertzenvon Burt, Adjudant des Kommandeurs
Hellmuth PassargePferdehändler auf der Trabrennbahn
Ernst RotmundGallizischer Pferdehändler
Eduard WenckWeiterer Pferdehändler
Anton PointnerReporter
Paul RehkopfReinboth, Futtermeister auf Gut Brenken
Ferdinand RobertAngestellter der Rennleitung in Genf
Walter SteinwegDeutscher Offizier
Major MommLeiter der Kavallerieschule Krampnitz
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Richard Riedel)
Herstellungsleitung:Richard Riedel
Produktionsleitung:Hans Schönmetzler
Aufnahmeleitung:Willi Herrmann-Balz, Arndt Liebster
Dreharbeiten:26.08.1940-05.04.1941: Umgebung von Gaudenz, Angermünde, Schwedt/Oder, Meran
Erstverleih:UFA-Filmverleih GmbH (Berlin)
Länge:2513 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Alliierte Militärzensur (DE): 06.1945, Verbot;
Zensur (DE): 04.04.1941, B.55315, Jugendfrei / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 11.04.1941, Hannover u.a.;
Berliner Erstaufführung (DE): 30.05.1941, Berlin, Capitol

Titel

Originaltitel (DE) ...reitet für Deutschland

Fassungen

Original

Länge:2513 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Alliierte Militärzensur (DE): 06.1945, Verbot;
Zensur (DE): 04.04.1941, B.55315, Jugendfrei / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 11.04.1941, Hannover u.a.;
Berliner Erstaufführung (DE): 30.05.1941, Berlin, Capitol
 

Prüffassung

Länge:2462 m, 90 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 06.05.1997, 04416 [6. FSK-Prüfung]
 
Länge:2169 m, 79 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 30.06.1952, 04416, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei