Pommes Essen

Pommes Essen

Deutschland 2011/2012, Spielfilm

Inhalt

In "Pommes Essen" geht es um die Wurst - und die dazugehörige beste Currysauce der Welt: David gegen Goliath - Mutter Freys "Feyner Imbiss" gegen Onkel Walthers "Pommes-King"- Kette. Regisseurin Tina von Traben erzählt eine rasante Geschichte aus dem Ruhrgebiet über Familienbande, Stolz, Verrat und das tollste Currysaucen-Familienrezept. "Pommes Essen" ist eine Wohlfühl-Komödie für die ganze Familie - frech und mit viel Humor zeigen die Kinder Patty, Selma und Lilo, wie sie an sehr realen Alltagsproblemen wachsen. Unterstützt werden sie bei ihrem Kampf gegen den bösen "Pommes King" Onkel Walther - gespielt von Smudo von den Fantastischen Vier – von ihrer patenten "Ersatz-Oma" (Thekla Carola Wied).

Quelle: Festival des deutschen Films 2012

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Tina von Traben
Drehbuch:Rüdiger Bertram, Tina von Traben
Kamera:Ralf M. Mendle
Schnitt:Nicole Kortlüke
Musik:Markus Aust
  
Darsteller: 
Luise RischPatty Frey
Marlene RischSelma Frey
Tabea WillemsenLilo Frey
Thekla Carola WiedBesjana
Anneke Kim SarnauFrieda Frey
SmudoWalther Frey
Erik MadsenNorton Jersey
Michael KeserogluÖnder
Paul FaßnachtHeinz Prätorius
Gernot SchmidtLudwig
Johannes RotterOberwachtmeister Schmittke
Antje LewaldSekretärin Müller
Peter BongartzOpa Frey
Alexander KollJunger Opa Frey
Stefan MarquardStefan Marquard
Regine SchröderDr. Bertram
Jokubas AustFynn
Henning HeupJournalist Herr Kleinschmidt
Christopher BeckerFan
Daniel Rakete SiegelFan
Robert SteudtnerRadiosprecher
  
Produktionsfirma:dagstar*film (Köln)
Produzent:Dagmar Niehage

Alle Credits

Regie:Tina von Traben
Regie-Assistenz:Corinne Le Hong
Drehbuch:Rüdiger Bertram, Tina von Traben
Dramaturgie:Christina Kaschuba
Kamera:Ralf M. Mendle
Kameraführung:Sebastian Volk
Kamera-Assistenz:Claire Jahn
2. Kamera:Bert Bartel
Standfotos:Martin Menke
Titelgrafik:Lena Dickmann
Licht:Hartmut Pollitt
Beleuchter:Marco Fischer, Tom Schneider
Szenenbild:Adriano Ciarettino
Ausstattung:Falk Wenzel (Set Decorator)
Außenrequisite:Jamil Khorrami
Innenrequisite:Jasmin Dorpmanns
Animation:Lena Dickmann (2D)
Maske:Christina Paul
Kostüme:Angela Neis, Angela Neis
Schnitt:Nicole Kortlüke
Ton-Design:Rolf Seidelmann, Kai Storck, Malte Bieler
Ton:Constantin Bömers
Ton-Assistenz:Christian Ludwig
Spezialeffekte:Sven Kühn
Casting:Kristin Diehle
Musik:Markus Aust
Dirigent:Mike Beilfuß
  
Darsteller: 
Luise RischPatty Frey
Marlene RischSelma Frey
Tabea WillemsenLilo Frey
Thekla Carola WiedBesjana
Anneke Kim SarnauFrieda Frey
SmudoWalther Frey
Erik MadsenNorton Jersey
Michael KeserogluÖnder
Paul FaßnachtHeinz Prätorius
Gernot SchmidtLudwig
Johannes RotterOberwachtmeister Schmittke
Antje LewaldSekretärin Müller
Peter BongartzOpa Frey
Alexander KollJunger Opa Frey
Stefan MarquardStefan Marquard
Regine SchröderDr. Bertram
Jokubas AustFynn
Henning HeupJournalist Herr Kleinschmidt
Christopher BeckerFan
Daniel Rakete SiegelFan
Robert SteudtnerRadiosprecher
  
Produktionsfirma:dagstar*film (Köln)
in Co-Produktion mit:KIOSK Film (Köln)
Produzent:Dagmar Niehage
Executive Producer:Michael P. Aust
Herstellungsleitung:Dagmar Niehage, Peter Kreutz
Associate Producer:Bernhard Speck
Produktionsleitung:René von Bodisco
Aufnahmeleitung:Marie Christin Wartenberg, Oliver Odenthal (Set)
Dreharbeiten:06.09.2011-13.10.2011: Duisburg, Köln und Umgebung
Erstverleih:Farbfilm Verleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), nordmedia Fonds GmbH Niedersachsen und Bremen (Hannover + Bremen), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Media Programm der EU (Brüssel), Kuratorium Junger Deutscher Film (Wiesbaden)
Länge:85 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 23.04.2012, 132686, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.06.2012, Ludwigshafen, Festival des deutschen Films;
Kinostart (DE): 12.07.2012

Titel

Originaltitel (DE) Pommes Essen

Fassungen

Original

Länge:85 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 23.04.2012, 132686, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.06.2012, Ludwigshafen, Festival des deutschen Films;
Kinostart (DE): 12.07.2012
 

Auszeichnungen

FBW 2012
Prädikat: besonders wertvoll
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (11)

Besucherzahlen

14.836 (Stand: August 2012)
Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche