Polnische Ostern

Polnische Ostern

Deutschland 2010/2011, Spielfilm

Inhalt

Bäckermeister Werner Grabosch bricht es das Herz, als seine einzige Enkelin Mathilda nach dem Tod ihrer Mutter bei ihrem polnischen Vater Tadeuzs aufwachsen soll. Um Mathilda zurückzubekommen, plant er, sich über Ostern bei der polnischen Familie einzuschleichen und Beweise sicherzustellen, damit sie das Sorgerecht verliert. Anfangs läuft alles nach Plan, doch dann fühlt sich Grabosch überraschend immer wohler.
Quelle: Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2011

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Jakob Ziemnicki
Regie-Assistenz:Karen Brunnbauer, Marta Malowanczyk
Script:Markus Peters
Drehbuch:Katrin Milhahn, Jakob Ziemnicki
Kamera:Benjamin Dernbecher
Kamera-Assistenz:Frederik Tegethoff
2. Kamera:Moritz Schultheiß
Steadicam:Matthias Wallinger
Optische Spezialeffekte:Philipp Orgassa
Standfotos:Georges Pauly
Beleuchter:Dennis Bünsow
Ausstattung:Anke Vorwick (Szenenbild)
Außenrequisite:Slawomir Zajaç
Maske:Alexandra Lebedynski, Samira Ghassabeh
Kostüme:Rike Russig
Schnitt:Dirk Grau
Ton:Ulrich Fengler
Ton-Assistenz:Stefan Bangert
Mischung:Florian Beck
Casting:Daniela Tolkin
Musik:Dirk Dresselhaus
  
Darsteller: 
Henry HübchenWerner Grabosch
Grażyna SzapolowskaIrnena
Paraschiva DragusMathilda
Adrian TopolTadeusz
Barbara WysockaAgnieszka
Violetta BronnerBabcia
Doris KunstmannFrau Haag
Leonie BrandisMelanie Schneppe
Lukasz GarlitzkiPriester Autobahn
Tomek NowickiSozialarbeiter
Sigo HeinischDimitri
Waléra KanischtscheffEdik
  
Produktionsfirma:Polyphon Film- und Fernseh GmbH (Hamburg)
in Co-Produktion mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz) (Das kleine Fernsehspiel), DokFilm Gesellschaft für Film-, Video- und Fernsehproduktionen mbH (Potsdam-Babelsberg)
Produzent:Steffie Ackermann, Beatrice Kramm, Christoph Bicker
Co-Produzent:Jost-Arend Bösenberg
Redaktion:Jörg Schneider
Herstellungsleitung:Christoph Bicker
Produktionsleitung:Regina Kowalski
Aufnahmeleitung:Heiko Becker, Małgorzata Zacharko (Motiv), Oliver Stück (Set)
Produktions-Assistenz:Stefanie Meyer
Dreharbeiten:02.04.2010-18.05.2010: Hamburg, Polen
Erstverleih:Zorro Filmverleih GmbH (München-Geiselgasteig)
Filmförderung:Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) (Hamburg), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin)
Länge:2565 m, 94 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 12.01.2011, 126044, ab 6 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 18.01.2011, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 12.05.2011;
TV-Erstsendung (DE): 29.06.2012, ZDF

Titel

Originaltitel (DE) Polnische Ostern

Fassungen

Original

Länge:2565 m, 94 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 12.01.2011, 126044, ab 6 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 18.01.2011, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 12.05.2011;
TV-Erstsendung (DE): 29.06.2012, ZDF
 

Auszeichnungen

FBW 2011
Prädikat: wertvoll
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Besucherzahlen

30.635 (Stand: Juli 2011)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche