Obsession

Obsession

Deutschland / Frankreich 1996/1997, Spielfilm

Inhalt

Miriam ist Musikerin im Berlin Mitte der 1990er Jahre: In der Kirche nimmt sie Orgel-Unterricht, spielt und singt in der Frauenband "Berlin United", und auf ihrem Balkon übt sie Akkordeon. Mit einem Fotoapparat dokumentiert sie ihr Leben in Schnappschüssen. Sie ist glücklich mit ihrem Freund Pierre, einem Mediziner und begeisterten Marathonläufer. Eines Tages jedoch begegnet sie John, einem englischen Steinmetz mit einem Pass aus Zimbabwe, der die Spuren seiner Familie sucht. Fasziniert ist Miriam nicht zuletzt von der alten Fotografie, die Johns Suche leitet: Sie zeigt einen Hochseilartisten, der im Jahre 1928 die Niagarafälle überquert hat. Auch für Miriam beginnt zwischen Pierre und John ein persönlicher "Hochseilakt".

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Peter Sehr
Drehbuch:Marie Noëlle, Peter Sehr
Kamera:David Watkin
Schnitt:Heidi Handorf
Musik:Micki Meuser
  
Darsteller: 
Heike MakatschMiriam Auerbach
Charles BerlingPierre Moulin
Daniel CraigJohn MacHale
Seymour CasselJacob Frischmuth
Allen GarfieldSimon Frischmuth
Marie-Christine BarraultElla Beckmann
Daniel GélinXavier Favre
Inga BuschIse, Leadsängerin
Heinz-Werner KraehkampDetektiv
Anna BöttcherVerkäuferin
Matthias TraberHochseilartist
Maike ScheelClarissa, Bass
Katja AckermannHeike, 2. Trompete
Bettina WauschkeAlda, Posaune
Susanne OckertSabine, Saxophon
Silke FellSonja, Gitarre
Annette KlugeNora, Schlagzeug
Joachim RegelienPortier
Markus VöllenkleeVerteidiger
Franz ViehmannRichter
Lothar FörsterHerr Jäger
Peter LohmeyerBMW-Fahrer
Hubertus DurekMann bei Beerdigung
Daniel WhiteTaxifahrer
Christian LerchBarmann
Hannes StelzerKüster
Lydia BillietBlumenverkäuferin
Elisabeth RambertPaulette
Maurice AntoniPaulettes Ehemann
Jörg-Michael KoerblBestattungsangestellter
  
Produktionsfirma:Multimedia Gesellschaft für audiovisuelle Information mbH (Hamburg), P'Artisan Film Produktion GmbH (München)
Produzent:Wolfgang Esterer

Alle Credits

Regie:Peter Sehr
Regie (Sonstiges):Elisabeth von Molo (Synchronisation)
Regie-Assistenz:Marcel Just, Daniele Stenger
Script:Caroline Veyssière
Drehbuch:Marie Noëlle, Peter Sehr
Kamera:David Watkin
Kameraführung:Cary Fisher
Kamera-Assistenz:Marc Moriarty
Material-Assistenz:Gerd Breiter
Steadicam:Michael Bartlett, Stefan Biebl
Optische Spezialeffekte:Alex Lemke (VFX), Harald Brendel (VFX), André Siebert (VFX), Lutz Lemke (Digitale Filmbearbeitung)
Standfotos:Rolf von der Heydt
Licht:Tommy Finch
Beleuchter:Tom Kimmig (Zusatzbeleuchter)
Kamera-Bühne:Kevin Fraser, Hartmut Lowack, Paul Freuer, Peter Kosel
Ausstattung:Paul Weber, Jérôme Latour, Erik Ludwig, Regine Freise (Assistenz)
Außenrequisite:Susanne Hein, Mona Kino
Innenrequisite:Katharina Birkenfeld
Bühne:Lothar Heinert, Oliver Petersdorf
Maske:Dagmar Pokromski, Sonali Chatterjee, Waldemar Pokromski, Lena Lazzarotto
Kostüme:Esther Walz, Corinne Bruand (Assistenz)
Kostüm-Ausführung:Klaus Bergmann
Garderobe:Claudia Hill, Susanne Vierkötter
Schnitt:Heidi Handorf
Schnitt-Assistenz:Stefan Herrmann, Anita Lange, Britta Paech
Ton-Schnitt:Stefan Busch (Vertonung), Christian Heyne (Vertonung), Helga Wagner (Dialoge)
Synchron-Ton-Schnitt:Wolfgang Hess (Synchron-Schnitt), Steffi Linss (Synchron-Schnitt)
Geräusche-Schnitt:Monika Gussner
Ton:Harald Maury
Ton-Assistenz:Yves Capus
Synchron-Ton:Riza Aydin
Geräusche:Jo Fürst, Andreas Schneider, Stephan Fandrych (Aufnahmen)
Mischung:Tschangis Chahrokh
Ton Sonstiges:Franziska Striebeck (Synchron-Aufnahmeleitung)
Beratung:Ernestine Kahn (Dialogue Coach), Harvey Friedman (Dialogue Coach)
Musik:Micki Meuser
Dirigent:Arthur Fagart
Arrangement:Pit Löw
  
Darsteller: 
Heike MakatschMiriam Auerbach
Charles BerlingPierre Moulin
Daniel CraigJohn MacHale
Seymour CasselJacob Frischmuth
Allen GarfieldSimon Frischmuth
Marie-Christine BarraultElla Beckmann
Daniel GélinXavier Favre
Inga BuschIse, Leadsängerin
Heinz-Werner KraehkampDetektiv
Anna BöttcherVerkäuferin
Matthias TraberHochseilartist
Maike ScheelClarissa, Bass
Katja AckermannHeike, 2. Trompete
Bettina WauschkeAlda, Posaune
Susanne OckertSabine, Saxophon
Silke FellSonja, Gitarre
Annette KlugeNora, Schlagzeug
Joachim RegelienPortier
Markus VöllenkleeVerteidiger
Franz ViehmannRichter
Lothar FörsterHerr Jäger
Peter LohmeyerBMW-Fahrer
Hubertus DurekMann bei Beerdigung
Daniel WhiteTaxifahrer
Christian LerchBarmann
Hannes StelzerKüster
Lydia BillietBlumenverkäuferin
Elisabeth RambertPaulette
Maurice AntoniPaulettes Ehemann
Jörg-Michael KoerblBestattungsangestellter
  
Produktionsfirma:Multimedia Gesellschaft für audiovisuelle Information mbH (Hamburg), P'Artisan Film Produktion GmbH (München)
in Co-Produktion mit:Maecenas Film- und Fernsehproduktion (München), Hollywood Partners GmbH (München), TiMe Medienvertriebs GmbH (München), Bayerischer Rundfunk (BR) (München), Ostdeutscher Rundfunk Brandenburg (ORB) (Potsdam-Babelsberg), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), High Speed Films (Paris)
Produzent:Wolfgang Esterer
Co-Produzent:Georges Hoffman, Wolfram Tichy, Yves Pasquier, Dagmar Rosenbauer (Creative Producer)
Redaktion:Enrico Platter, Dietrich von Watzdorf, Dr. Gabriela Sperl, Evelyn Itkin
Herstellungsleitung:Rainer Mockert
Produktionsleitung:Tilmann Taube
Aufnahmeleitung:Markus Bensch, Daniela Jerassek
Produktions-Koordination:Jutta Schornstein
Post-Production:J. Michael Schober (Produktionsleitung), Andreas Knoblauch (Herstellungsleitung), Thomas Schwetje (Assistenz)
Dreharbeiten:01.07.1996-14.09.1996: Berlin, München, Paris, Dijon
Erstverleih:TiMe Medienvertriebs GmbH (München)
Filmförderung:Bundesministerium des Innern (BMI), Bonn, FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin) (Vertriebsförderung), Filmboard Berlin-Brandenburg, Potsdam (Vertriebsförderung), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf) (Vertriebsförderung)
Länge:3145 m, 115 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 16.07.1997, 77760, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 28.08.1997;
TV-Erstsendung: 03.09.2000, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Obsession
Arbeitstitel Sucht
TV-Titel (DE) Obession - Besessene Seelen

Fassungen

Original

Länge:3145 m, 115 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 16.07.1997, 77760, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 28.08.1997;
TV-Erstsendung: 03.09.2000, ARD