La Ronde

La Ronde

Frankreich 1950, Spielfilm

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Max Ophüls
Drehbuch:Jacques Natanson
Kamera:Christian Matras
Schnitt:Léonide Azar
Musik:Oscar Straus
  
Darsteller: 
Adolf WohlbrückDer Spielmacher
Simone SignoretLéocadie, die Prostituierte
Serge ReggianiFranz, der Soldat
Simone SimonMarie, das Zimmermädchen
Daniel GélinAlfred, der junge Mann
Danielle DarrieuxEmma Breitkopf
Fernand GraveyCharles Breitkopf, ihr Mann
Odette JoyeuxDie Grisette
Jean-Louis BarraultRobert Kühlenkampf, der Poet
Isa MirandaCharlotte, die Komödiantin
Gérard PhilipeDer Graf
Jean ClarieuxDer Brigadier
Robert VattierProfessor Schuller
Marcel MérovéeDer kleine Toni
Charles VissièresHausmeister des Theaters
Jean OzenneSilhouette
Jean LandierSilhouette
René MarjacSilhouette
Jacques VertanSilhouette
  
Produktionsfirma:Sacha Gordine (Paris)
Produzent:Sacha Gordine

Alle Credits

Regie:Max Ophüls
Regie-Assistenz:Paul Feyder, Tony Aboyantz
Script:Lucie Lichtig
Drehbuch:Jacques Natanson
Adaption:Max Ophüls
Dialoge:Jacques Natanson
hat Vorlage:Arthur Schnitzler (Bühnenstück)
Kamera:Christian Matras
Kameraführung:Ernest Bourreaud, Alain Douarinou
Kamera-Assistenz:Paul Launay
Standfotos:Sam Lévin, Jean-François Clair
Bauten:Jean d'Eaubonne, Fred Marpaux (Assistenz), Marc Frédérix (Assistenz)
Ausstattung:Jean d'Eaubonne, Fred Marpaux (Assistenz), Marc Frédérix (Assistenz)
Requisite:Charles Mérangel, Henri Vergnes, Robert Christidès, Maurice Terrasse, Raymond Lemarchand, Maurice Bourbotte (Tapeten)
Maske:Carmen Brel
Kostüme:Georges Annenkov, Madeleine Rabusson (Assistenz)
Kostüm-Ausführung:Marie Grontzeff
Garderobe:Louise Albouze
Frisuren:Michèle Dumont
Schnitt:Léonide Azar
Schnitt-Assistenz:Suzanne Rondeau
Ton:Pierre Calvet
Ton-Assistenz:Maurice Dagonneau
Musik:Oscar Straus
Dirigent:Joe Hajos (Orchestrierung), Henri Poussigue (Dirigent)
Liedtexte:Louis Ducreux
  
Darsteller: 
Adolf WohlbrückDer Spielmacher
Simone SignoretLéocadie, die Prostituierte
Serge ReggianiFranz, der Soldat
Simone SimonMarie, das Zimmermädchen
Daniel GélinAlfred, der junge Mann
Danielle DarrieuxEmma Breitkopf
Fernand GraveyCharles Breitkopf, ihr Mann
Odette JoyeuxDie Grisette
Jean-Louis BarraultRobert Kühlenkampf, der Poet
Isa MirandaCharlotte, die Komödiantin
Gérard PhilipeDer Graf
Jean ClarieuxDer Brigadier
Robert VattierProfessor Schuller
Marcel MérovéeDer kleine Toni
Charles VissièresHausmeister des Theaters
Jean OzenneSilhouette
Jean LandierSilhouette
René MarjacSilhouette
Jacques VertanSilhouette
  
Produktionsfirma:Sacha Gordine (Paris)
Produzent:Sacha Gordine
Produktionsleitung:Ralph Baum
Aufnahmeleitung:Renée Bardon
Geschäftsführung:Grégoire Geftman
Produktions-Sekretariat:Noëlle Mouton, Ulla de Colstoun (Sekretariat der Regie)
Dreharbeiten:24.01.1950-18.03.1950: Studioaufnahmen: Franstudio, Joinville-le-Pont; Studios de Saint-Maurice, Saint-Maurice
Länge:2654 m, 97 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Système sonore R.C.A.
Aufführung:Uraufführung (FR): 16.06.1950, Paris, Palais de Chaillot;
Voraufführung (FR): 17.06.1950, Touquet-Paris-Plage;
Erstaufführung (IT): 27.08.1950, Lido di Venezia, Biennale di Venezia, Palazzo del Cinema;
Erstaufführung (MC): 05.09.1950, Monte Carlo, , Cinéma d'Eté;
Kinostart (FR): 27.09.1950, Paris, Balzac, Helder, Scala, Vivienne

Titel

Originaltitel (FR) La Ronde
Verleihtitel (DE) Der Reigen

Fassungen

Original

Länge:2654 m, 97 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Système sonore R.C.A.
Aufführung:Uraufführung (FR): 16.06.1950, Paris, Palais de Chaillot;
Voraufführung (FR): 17.06.1950, Touquet-Paris-Plage;
Erstaufführung (IT): 27.08.1950, Lido di Venezia, Biennale di Venezia, Palazzo del Cinema;
Erstaufführung (MC): 05.09.1950, Monte Carlo, , Cinéma d'Eté;
Kinostart (FR): 27.09.1950, Paris, Balzac, Helder, Scala, Vivienne
 

Verleihfassung

Verleihtitel (DE) :Der Reigen
Länge:2569 m, 94 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Système sonore R.C.A.
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.11.1950, 1756, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Erstaufführung (DE): 21.11.1950, München, Schauburg;
Kinostart (DE): 24.11.1950
 

Übersicht

Bestandskatalog

Literatur

KOBV-Suche