Jakob der Lügner

Jakob der Lügner

DDR 1974, Spielfilm

Inhalt

Schauplatz ist ein osteuropäisches Ghetto im Jahr 1944. Jakob möchte seinen Leidensgefährten angesichts des Vormarsches der Roten Armee Hoffnung machen. Im Dienstraum der Gestapo hatte er entsprechende Meldungen aufgeschnappt. Jakob behauptet nun, heimlich ein Radio zu besitzen und erfindet ermutigende Nachrichten. Selbstmorde, zu denen Ghettobewohner immer wieder getrieben wurden, hören auf. Jeder wartet auf die Befreiung. Damit diese Hoffung bleibt, muss Jakob immer weiter lügen. Eines Tages entdeckt ein kleines Mädchen, dass Jakob gar kein Radio besitzt und alle Nachrichten erfunden waren. Das Ghetto befindet sich kurz vor der Deportation, doch die Menschen klammern sich weiter an Jakobs Lügen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Frank Beyer
Drehbuch:Frank Beyer
Kamera:Günter Marczinkowsky
Schnitt:Rita Hiller
Musik:Joachim Werzlau
  
Darsteller: 
Vlastimil BrodskýJakob
Erwin GeschonneckKowalski
Manuela SimonLina
Henry HübchenMischa
Blanche KommerellRosa
Dezsö GarasHerr Frankfurter
Zsuzsa GordonFrau Frankfurter
Friedrich RichterProf. Kirschbaum
Margit BaraJosefa
Reimar J. BaurHerschel Schtamm
Armin Mueller-StahlRoman Schtamm
Klaus BraschNajdorf
Hermann BeyerWachhabender
Jürgen HilbrechtSchwocj
Paul LewittHorowitz
Friedrich LinksFajngold
Edwin MarianAbraham
Hans-Peter ReineckeSoldat vor Latrine
Helmut SchellhardtEisenbahner
Peter SturmSchmidt
Klausjürgen SteinmannZivilist im Revier
Erich PetraschkChaim Balabusne
Fred LudwigAwron Minsch
Jarmila KarlovskáMischas Nachbarin
Wilfried ZanderSchlittenkutscher
Gabriele GysiLarissa
Josef Englicki1. Mann in Kowalskis Zimmer
Julius Kornstreicher2. Mann in Kowalskis Zimmer
Peter Pauli1. Arbeiter
Alfred Lux2. Arbeiter
Josef KociAlter Mann im Kaftan
Harry LehnertPolizist
Harald FischerTurmposten
Eckhard BilzSoldat im Giebelfenster
Rudolf SchindlerUnteroffizier
Joachim Lukas1. Soldat
Henry Zschoge2. Soldat
Peter Bausch3. Soldat
Harald Henke4. Soldat
Bernhard SchauderTorposten
Otto Horstmann1. Sowjetischer General
Wilhelm Jordan2. Sowjetischer General
Gerhard Brieger3. Sowjetischer General
Pavel VancuraRafael
Karel KalitaSiegfried
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Johannisthal"), Fernsehen der DDR (DDR-FS) (Berlin/DDR)

Alle Credits

Regie:Frank Beyer
Regie-Assistenz:Günter Hoffmann
Assistenz-Regie:Harald Fischer
Drehbuch:Frank Beyer
Szenarium:Jurek Becker
hat Vorlage:Jurek Becker (Roman)
Dramaturgie:Gerd Gericke
Kamera:Günter Marczinkowsky
Kamera-Assistenz:Dietram Kleist
Standfotos:Herbert Kroiss
Licht:Dietrich Tillack, Dietrich Tillac
Bauten:Alfred Hirschmeier
Bau-Ausführung:Gisela Schultze, Willi Schäfer
Requisite:Kurt Pentzien
Maske:Günter Hermstein, Inge Merten (Assistenz), Monika Mörke (Assistenz)
Kostüme:Joachim Dittrich
Schnitt:Rita Hiller
Ton:Horst Mathuschek
Mischung:Gerhard Ribbeck
Musik:Joachim Werzlau
Musik-Ausführung:Siegfried Krause (Solo-Violine)
  
Darsteller: 
Vlastimil BrodskýJakob
Erwin GeschonneckKowalski
Manuela SimonLina
Henry HübchenMischa
Blanche KommerellRosa
Dezsö GarasHerr Frankfurter
Zsuzsa GordonFrau Frankfurter
Friedrich RichterProf. Kirschbaum
Margit BaraJosefa
Reimar J. BaurHerschel Schtamm
Armin Mueller-StahlRoman Schtamm
Klaus BraschNajdorf
Hermann BeyerWachhabender
Jürgen HilbrechtSchwocj
Paul LewittHorowitz
Friedrich LinksFajngold
Edwin MarianAbraham
Hans-Peter ReineckeSoldat vor Latrine
Helmut SchellhardtEisenbahner
Peter SturmSchmidt
Klausjürgen SteinmannZivilist im Revier
Erich PetraschkChaim Balabusne
Fred LudwigAwron Minsch
Jarmila KarlovskáMischas Nachbarin
Wilfried ZanderSchlittenkutscher
Gabriele GysiLarissa
Josef Englicki1. Mann in Kowalskis Zimmer
Julius Kornstreicher2. Mann in Kowalskis Zimmer
Peter Pauli1. Arbeiter
Alfred Lux2. Arbeiter
Josef KociAlter Mann im Kaftan
Harry LehnertPolizist
Harald FischerTurmposten
Eckhard BilzSoldat im Giebelfenster
Rudolf SchindlerUnteroffizier
Joachim Lukas1. Soldat
Henry Zschoge2. Soldat
Peter Bausch3. Soldat
Harald Henke4. Soldat
Bernhard SchauderTorposten
Otto Horstmann1. Sowjetischer General
Wilhelm Jordan2. Sowjetischer General
Gerhard Brieger3. Sowjetischer General
Pavel VancuraRafael
Karel KalitaSiegfried
  
Sprecher:Horst Preusker (Nachrichtensprecher)
Synchronsprecher:Norbert Christian (Jakob), Wolfgang Dehler (Herr Frankfurter), Ruth Kommerell (Frau Frankfurter), Gerda-Luise Thiele (Josefa)
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Johannisthal"), Fernsehen der DDR (DDR-FS) (Berlin/DDR)
in Zusammenarbeit mit:Filmstudio Barrandov (Prag)
Produktionsleitung:Herbert Ehler
Aufnahmeleitung:Werner Teichmann, Gerd Zimmermann
Dreharbeiten:1974: [Sommer (?)]
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2739 m, 100 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 15.10.1975, 47739, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DD): 22.12.1974, DFF;
Kinostart (DD): 17.04.1975, Berlin, Kosmos

Titel

Originaltitel (DD) Jakob der Lügner

Fassungen

Original

Länge:2739 m, 100 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 15.10.1975, 47739, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DD): 22.12.1974, DFF;
Kinostart (DD): 17.04.1975, Berlin, Kosmos
 

Prüffassung

Länge:2743 m, 100 min