Die Wunde

Die Wunde

Südafrika / Deutschland / Frankreich / Niederlande 2016, Spielfilm

Inhalt

Eastern Cape, Südafrika: Der einsame Fabrikarbeiter Xolani nimmt sich eine Auszeit von seinem Job, um als Helfer das jährliche Beschneidungsritual der Xhosa zu begleiten, das den Übergang zum Mannesalter markiert. In einem abgelegenen Berglager, zu dem Frauen keinen Zutritt haben, kommen die jungen Männer wieder zu Kräften. Bemalt mit weißer Farbe, erlernen sie die Männlichkeitscodes ihrer Kultur. In dieser von Machismo und Aggressionen geprägten Umgebung kümmert sich Xolani um den aufsässigen Kwanda aus Johannesburg, der schnell hinter dessen bestgehütetes Geheimnis kommt: Xolani liebt einen anderen Mann.

Bereits in seinem Kurzfilm "Ibhokhwe" widmete sich der südafrikanische Regisseur John Trengove dem Thema männliche Beschneidung. Dieses und andere Mannbarkeitsrituale greift er in seinem ersten Spielfilm wieder auf. Die Spannung, die sich während des Films unaufhaltsam aufbaut, rührt einerseits von dem jungen Kwanda her, der die patriarchalen Normen der Initiation zunehmend infrage stellt, und andererseits von der inneren Krise, die Xolani durchlebt. Er muss sich entscheiden zwischen der traditionellen Welt, die er kennt, und seiner eigenen Selbstverwirklichung.

Quelle: 67. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:John Trengove
Drehbuch:John Trengove, Thando Mgqolozana, Malusi Bengu
Kamera:Paul Özgür
Szenenbild:Bobby Cardoso, Solly Sithole
Maske:Smartie Olifant, Mthokozisi Nhlapo
Kostüme:Lehasa Molloyi
Schnitt:Matthew Swanepoel
Ton-Design:Matthew James
Casting:Cait Pansegrouw
Musik:João Orecchia
  
Darsteller: 
Nakhane TouréXolani
Bongile MantsaiVija
Niza Jay NcoyiniKwanda
Thobani MseleniBabolo
Gamelihle BovanaInitiierter
Halalisani Bradley CebekhuluInitiierter
Inga QwedeInitiierter
Sibabalwe NgqayanaInitiierter
Siphosethu NgcetaneInitiierter
  
Produktionsfirma:Urucu Media (Kapstadt / Johannesburg / Rio de Janeiro)
in Co-Produktion mit:Riva Filmproduktion GmbH (Hamburg), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz) (Das kleine Fernsehspiel), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)/Arte (Mainz), Oak Motion Pictures (Amsterdam), Cool Take Pictures (Johannesburg), Deuxieme Ligne Films (Paris), Sampek Productions (Paris), Edition Salzgeber & Co. Medien GmbH (Berlin), Figjam Entertainment (Johannesburg)
Produzent:Elias Ribeiro
Co-Produzent:Claudia Tronnier (ZDF - Das kleine Fernsehspiel), Michael Eckelt (Riva Film), Batana Vundla (Cool Take Pictures), Marie Dubas (Deuxième Ligne Films), Eric Lagesse (Sampek Productions), Björn Koll (Salzgeber & Co. Medien GmbH), Bianca Isaac (Figjam Entertainment)
Redaktion:Claudia Tronnier (ZDF - Das kleine Fernsehspiel), Olaf Grunert (Arte / ZDF)
Dreharbeiten:30.03.2016-10.05.2016:
Erstverleih:Edition Salzgeber & Co. Medien GmbH (Berlin)
Filmförderung:Department: Trade and Industry Repuplic of South Africa (Kapstadt), Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) (Hamburg), TorinoFilmLab (Turin), Hubert Bals Fund (Rotterdam), Niederländische kulturelle Rundfunkförderung (Amsterdam)
Länge:88 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 19.06.2017, 168884, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (US): 22.01.2017, Park City, Utah, Sundance Film Festival;
Erstaufführung (DE): 09.02.2017, Berlin, IFF - Panorama;
Kinostart (DE): 14.09.2017

Titel

Originaltitel (DE) Die Wunde
Arbeitstitel (DE) Inxeba - Die Wunde
Weiterer Titel (DE) The Wound

Fassungen

Original

Länge:88 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 19.06.2017, 168884, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (US): 22.01.2017, Park City, Utah, Sundance Film Festival;
Erstaufführung (DE): 09.02.2017, Berlin, IFF - Panorama;
Kinostart (DE): 14.09.2017
 

Auszeichnungen

IFF Durban 2017
Lobende Erwähnung, Bester Darsteller
Moon of Valencia, Bester Film
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (11)

Literatur

KOBV-Suche