Im Angesicht des Verbrechens

Im Angesicht des Verbrechens

Deutschland 2008-2010, TV-Spielfilm

Inhalt

Als Marek Gorsky 14 Jahre alt ist, wird sein älterer Bruder von kriminellen Rivalen an einer dunklen Berliner Straßenecke erschossen. Am Tatort sieht der Junge die polizeiliche Kreidezeichnung der Leiche auf dem Pflaster. Dieses Bild lasst ihn lange nicht mehr los. Wenige Jahre später geht Gorsky zur Berliner Polizei. Niemand hier weiß von seiner Vergangenheit, nicht einmal sein Partner Lottner. Bis beide zum LKA versetzt werden und Gorsky von den Schatten seiner jüdisch-russischen Vergangenheit eingeholt wird.

Die Serie beschreibt den Aufstieg des Polizisten Marek Gorsky und seinen Kampf gegen organisierte Strukturen. Dabei wird das Milieu authentisch beschrieben, ebenso die Gefühlswelten und Mentalitäten anderer Ethnien, ihre religiöse Verwurzelung, ihr Familienleben, ihre Traditionen und Feste. Die TV-Serie blickt auf die Gegenwart, zeigt ein Panorama unterschiedlicher Gesellschaften, reist in verschiedene Welten. Von der dörflichen Umgebung zu dem urbanen Leben Osteuropas und wieder zurück nach Berlin.

Die TV-Serie "Im Angesicht des Verbrechens" in zehn Folgen a 49 Minuten entstand in der Regie von Dominik Graf nach der Buchvorlage von Rolf Basedow. Sie erzählt von krimineller Energie, von den Verlockungen und Verführungen des Milieus, aber auch von Leuten, die etwas verändern wollen, Ideale haben, an die Gemeinschaft glauben und gemeinsam kämpfen. Jeder ist hier auf seine Weise auf der Suche nach dem großen Geld, dem großen Glück und der großen Liebe.

Quelle: 60. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Dominik Graf
Regie-Assistenz:Annette Stefan, Claudia Horst, Markus Herling
Script:Nataly Dietz, Julia Eplinius
Drehbuch:Rolf Basedow, Dominik Graf
Kamera:Michael Wiesweg, Max Bestle (Unterwasser)
Kamera-Assistenz:Peter Sebera, Benjamin Frik, Anna Schenk, Rafael Jeneral, Frederic Batier, Vernon Dolan, Andres Lizana Prado
2. Kamera:Hendrik A. Kley, Leah Striker, Jürgen Schulz, Matthias Biber
Steadicam:Matthias Biber, Patrick D. Kaethner, Robert Patzelt
Farbkorrektur:Marko Krinke
Optische Spezialeffekte:Jürgen Schopper
Standfotos:Julia von Vietinghoff
Licht:Justus Hasenzahl
Beleuchter:Ingo von Heland
Kamera-Bühne:Michael Behrends
Szenenbild:Claus-Jürgen Pfeiffer
Set Dresser:Cara Hünnekes, Sandra Wortmann
Ausstattung:Michał Galinski (Polen)
Außenrequisite:Alexander Gutschke, Melanie Raab
Innenrequisite:Marko Kaiser, Max Schmigalla, Johannes Schmidt, Marco Minierski
Maske:Dorothea Goldfuß, Doris Junker, Nannie Gebhardt-Seele
Kostüme:Barbara Grupp
Garderobe:Carolin Schneider
Schnitt:Claudia Wolscht
Schnitt-Assistenz:Anne Braun, Patricia Testor
Ton-Design:Marcel Spisak
Ton:Rainer Haase
Ton-Assistenz:Olaf Kutscher, Michael Junge
Mischung:Rainer Haase
Spezialeffekte:Adolf Wojtinek, Michael Apling
Stunt-Koordination:Wolfgang Lindner, Frank Haberland
Stunts:Oliver Fritsche
Casting:An Dorthe Braker
Musik:Sven Rossenbach, Florian van Volxem
  
Darsteller: 
Max RiemeltMarek Gorsky
Ronald ZehrfeldSven Lottner
Mišel MatičevićMischa
Marie BäumerStella
Katharina NesytowaSwetlana
Alina LevshinJelena
Arved BirnbaumNico Roeber
Ulrike C. TscharreSabine Jaschke
Uwe PreussBruno Hollmann
Marko MandićJoska Bodrov
Mark IvanirAndrej
Ryszard RonczewskiOnkel Sascha
Bernd StegemannLenz
Georgii PovolotskyiSergej Sokolov
Jevgenij SitochinVictor Lushin
Karolina LodygaKatarina
Kai-Michael MüllerGrischa Gorsky
Carmen BirkAnja Kirchner
Joan PascuLeonid Bondarenko
Sascha Alexander GeršakKolja
Juri Anton LevitDimitri
Monika Anna WojtylloLara
Ioana Teodora IacobLarissa
Robert Valentin HofmannOtto Lenz
Vladimir BurlakovNikolai
Aviva JoelMutter Gorsky
Küf KaufmannVater Gorsky
Marko BräutigamLKA Beamter
Bülent SharifAhmed
Stefan PleppRobert Adamsky
Katharina DerrSylvia
Alessija LauseBeamtin
Christian WewerkaPolizist
Sebastian SchwarzÜberwachungsbeamter (8.Folge)
Sandro LohmannNiklas Hollmann
  
Produktionsfirma:Typhoon AG (Köln)
im Auftrag von:ARD (DE), Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden), Bayerischer Rundfunk (BR) (München), ARD Degeto Film (Frankfurt am Main), Norddeutscher Rundfunk (NDR) (Hamburg), Südwestrundfunk (SWR) (Stuttgart), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Produzent:Kathrin Bullemer
Redaktion:Wolf-Dietrich Brücker (Arte), Frank Tönsmann (Arte), Andreas Schreitmüller (Arte), Jörn Klamroth (Degeto), Stephanie Heckner (BR), Thomas Martin (SWR), Thomas Schreiber (NDR), Sabine Weber (ORF)
Ausführender Produzent:Marc Conrad, Wolfgang Delhaes
Producer:Kathrin Bullemer
Herstellungsleitung:Susanne Feikes, Ingo Preuß
Produktionsleitung:Ulrike Hauff, Małgorzata Zacharko, Dirk Funke
Aufnahmeleitung:Natalie Clausen, Michael Wanke, Roberto Walter (Motiv), Tobias Knips (Motiv), Philipp von Hoff (Set), Hans Peter Abts (Set)
Dreharbeiten:17.06.2008-29.01.2009: Berlin
Länge:490 min
Format:DigiBeta, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.02.2010, Berlin, IFF - Internationales Forum des Jungen Films [Folgen 1-5];
Uraufführung (DE): 21.02.2010, Berlin, IFF - Internationales Forum des Jungen Films [Folgen 6-10];
TV-Erstsendung (DE FR): 27.04.2010, Arte [1. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 27.04.2010, Arte [2. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 01.05.2010, Arte [4. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 01.05.2010, Arte [3. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 04.05.2010, Arte [6. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 04.05.2010, Arte [5. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 08.05.2010, Arte [8. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 08.05.2010, Arte [7. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 11.05.2010, Arte [10. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 11.05.2010, Arte [9. Folge]

Titel

Originaltitel (DE) Im Angesicht des Verbrechens
Abschnittstitel (DE) 1. Folge: Berlin ist das Paradies
Abschnittstitel (DE) 10. Folge: Alles hat seine Zeit
Abschnittstitel (DE) 2. Folge : Wo wir sind, ist vorne
Abschnittstitel (DE) 3. Folge: Der Überfall
Abschnittstitel (DE) 4. Folge: Der Verrat
Abschnittstitel (DE) 5. Folge: Nur ehrliche Liebe ist gute Liebe
Abschnittstitel (DE) 6. Folge: Rosen fallen vom Himmel
Abschnittstitel (DE) 7. Folge: Wer Angst hat, verliert
Abschnittstitel (DE) 8. Folge: Was kostet Berlin?
Abschnittstitel (DE) 9. Folge: Du bekommst, was Dir zusteht

Fassungen

Original

Länge:490 min
Format:DigiBeta, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.02.2010, Berlin, IFF - Internationales Forum des Jungen Films [Folgen 1-5];
Uraufführung (DE): 21.02.2010, Berlin, IFF - Internationales Forum des Jungen Films [Folgen 6-10];
TV-Erstsendung (DE FR): 27.04.2010, Arte [1. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 27.04.2010, Arte [2. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 01.05.2010, Arte [4. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 01.05.2010, Arte [3. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 04.05.2010, Arte [6. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 04.05.2010, Arte [5. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 08.05.2010, Arte [8. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 08.05.2010, Arte [7. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 11.05.2010, Arte [10. Folge];
TV-Erstsendung (DE FR): 11.05.2010, Arte [9. Folge]
 

Auszeichnungen

Bayerischer Fernsehpreis 2011
Blauer Panther
 
2011
Adolf-Grimme-Preis, Regie
 
Deutscher Fernsehpreis 2010
Bester Mehrteiler
Besondere Leistung Fiktion, Schauspielerensemble
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche