Ich liebe Dich

Ich liebe Dich

Deutschland 1938, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Percy, ein reicher und junger Amerikaner, der Urlaub in Deutschland macht, glaubt, jede Frau läge ihm zu Füßen. Weit gefehlt: Ausgerechnet an die umschwärmte Eva, die er für die Liebe seines Lebens hält, kommt er einfach nicht heran. Um endlich einmal ungestört mit ihr reden zu können und ihr seine Gefühle zu offenbaren, gibt er ihr bei einer Feier Schlafpulver ins Glas und "entführt" sie in das Haus seines Freundes Max. Als Eva zu sich kommt, gesteht Percy ihr seine Liebe – und bekommt eine Abfuhr. Dabei hat sich Eva in Wahrheit freiwillig in Percys "Gewalt" begeben, den präparierten Sekt schob sie ganz dezent ihrer Tischnachbarin zu. Nun ist sie überaus gespannt auf Percys weitere Versuche, ihr Herz zu gewinnen. Und siehe da: des Nachts schleichen plötzlich drei Gestalten um das Anwesen herum, die von Percy engagiert wurden, um die angsterfüllte Eva in seine Arme zu treiben. Die ist aber bei weitem nicht so schreckhaft wie der amerikanische Verehrer gehofft hat. Schließlich dreht sie sogar den Spieß um: Sie erklärt sich bereit, mit Percy Brüderschaft zu trinken – und dreimal darf man raten, was sie ihm zuvor ins Glas geschüttet hat.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Herbert Selpin
Drehbuch:Viktor de Kowa, Felix von Eckardt, Herbert Selpin (ungenannt)
Kamera:Friedl Behn-Grund
Schnitt:Lena Neumann
Musik:Werner Bochmann
  
Darsteller: 
Viktor de KowaAmerikaner Percy
Luise UllrichFotografin Eva
Olga LimburgEvas Tante
Joachim RakePercys Freund Max
Herbert WeißbachPercys Freund Günther
Arthur ReinhardtVagabund spielender Freund
Helmut HeyneVagabund spielender Freund
Lothar DevaalVagabund spielender Freund
Max Harry ErnstTänzer beim Kostümball
  
Produktionsfirma:Meteor-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Heinrich Jonen

Alle Credits

Regie:Herbert Selpin
Regie-Assistenz:Werner K. Praefcke
Drehbuch:Viktor de Kowa, Felix von Eckardt, Herbert Selpin (ungenannt)
Dialoge:Viktor de Kowa
hat Vorlage:Roman Niewiarowicz (Bühnenstück (ungenannt))
Idee:Karl Bachmann
Kamera:Friedl Behn-Grund
Kamera-Assistenz:Franz von Klepacki
Bauten:Erich Zander, Karl Weber
Maske:Alois Strasser
Garderobe:Ernst Erdmann
Schnitt:Lena Neumann
Ton:Hans Grimm
Musik:Werner Bochmann
  
Darsteller: 
Viktor de KowaAmerikaner Percy
Luise UllrichFotografin Eva
Olga LimburgEvas Tante
Joachim RakePercys Freund Max
Herbert WeißbachPercys Freund Günther
Arthur ReinhardtVagabund spielender Freund
Helmut HeyneVagabund spielender Freund
Lothar DevaalVagabund spielender Freund
Max Harry ErnstTänzer beim Kostümball
  
Produktionsfirma:Meteor-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Heinrich Jonen
Produktionsleitung:Heinrich Jonen
Aufnahmeleitung:Erich Frisch, Georg Siebert
Dreharbeiten:26.03.1938-05.1938:
Erstverleih:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin)
Länge:2294 m, 84 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 19.01.1984, 00807 [3. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 22.04.1954, 00807 [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 25.01.1950, 00807, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.07.1938, Dresden;
Berliner Erstaufführung (DE): 22.07.1938, Berlin, Gloria-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Ich liebe Dich
Arbeitstitel Adam und Eva
Weiterer Titel Bange machen gilt nicht

Fassungen

Original

Länge:2294 m, 84 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 19.01.1984, 00807 [3. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 22.04.1954, 00807 [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 25.01.1950, 00807, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.07.1938, Dresden;
Berliner Erstaufführung (DE): 22.07.1938, Berlin, Gloria-Palast
 

Prüffassung

Länge:2325 m, 85 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 18.07.1938, B.48699, Jugendfrei ab 14 Jahre
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche