Hans Trutz im Schlaraffenland

Hans Trutz im Schlaraffenland

Deutschland 1917, Spielfilm

Inhalt

Der Bauer Hans Trutz führt ein trostloses Leben. Die ständigen Streitereien mit seiner Frau Märte und seinem Sohn Klaus und die schwere Arbeit auf dem Hof lassen ihn mit seinem Schicksal hadern. Da erscheint Trutz eines Tages der Teufel und bietet dem Bauern an, ihn ins Schlaraffenland zu führen - wenn er ihm dafür seine Seele lässt. Trutz muss nicht lange überlegen und willigt ein.

Nach kurzem Aufenthalt im Schlaraffenland erkennt Trutz jedoch, dass Faulenzen nicht alles ist. Zum Entsetzen der Schlaraffen sucht sich der Bauer eine Arbeit und wünscht sich nichts sehnlicher, als wieder zuhause bei Familie und Hof zu sein. Da erscheint seine Frau, welche mit Hilfe eines Engels ihren Mann retten will. Nach einem Kampf gegen den Teufel gelingt es den dreien zu fliehen, und nach gelungener Heimkehr lebt Trutz glücklich und zufrieden als einfacher Bauer.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Paul Wegener
Drehbuch:Paul Wegener
Kamera:Frederik Fuglsang
Bauten:Rochus Gliese
  
Darsteller: 
Paul WegenerHans Trutz
Lyda SalmonovaTrutz' Frau Märte
Ernst LubitschSatan
Wilhelm Diegelmann
Rochus Gliese
Gertrud Welcker
Fritz Rasp
  
Produktionsfirma:Projektions-AG »Union« (PAGU) (Berlin)
Produzent:Paul Davidson
Dreharbeiten:: Umgebung von Bautzen
Erstverleih:Zadek Film (Berlin)
Bild/Ton:s/w, Stumm
Prüfung/Zensur:Prüfung: 10.1917

Titel

Originaltitel (DE) Hans Trutz im Schlaraffenland
Untertitel Im Schweisse deines Angesichts sollst du dein Brot Essen

Fassungen

Original

Bild/Ton:s/w, Stumm
Prüfung/Zensur:Prüfung: 10.1917