Hannah Arendt

Hannah Arendt

Deutschland / Frankreich / Israel 2011/2012, Spielfilm

Inhalt

Filmbiografie über das Wirken der Philosophin und Reporterin Hannah Arendt. Im Jahr 1933 verlässt die Jüdin ihre deutsche Heimat, geht zunächst nach Frankreich und 1941 nach Amerika. Dort arbeitet sie als Journalistin und avanciert zu einer anerkannten politischen Philosophin und Intellektuellen. 1961 wird sie von dem Magazin "The New Yorker" beauftragt, den Aufsehen erregenden Prozess gegen den NS-Verbrecher Adolf Eichmann in Jerusalem zu verfolgen.

Arendt versucht, Charakter und Motivation des berüchtigten Nazis zu verstehen. Ihre Beobachtungen und Gedanken verarbeitet sie in mehreren Artikeln, die kurz darauf auch als Grundlage für ihr wohl berühmtestes und zugleich umstrittenstes Buch dienen: "Eichmann in Jerusalem. Ein Bericht von der Banalität des Bösen" stößt teils auf harsche Kritik und Unverständnis, da sie Eichmann nicht als "Monstrum" beschreibt, sondern vielmehr als einen "banalen" Bürokraten, der seine grausamen Befehle so sorgfältig wie möglich ausführen wollte. Trotz aller gesellschaftlichen Ausgrenzungen und beruflichen Anfeindungen weicht Arendt nicht von ihrer Sichtweise ab.

Ausgehend von dieser Phase ihres Lebens schildert der Film in Rückblenden auch ihre Zeit in Deutschland vor 1933 und ihre Beziehung zu Martin Heidegger.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Margarethe von Trotta
Drehbuch:Pamela Katz, Margarethe von Trotta
Kamera:Caroline Champetier
Schnitt:Bettina Böhler
Musik:André Mergenthaler
  
Darsteller: 
Barbara SukowaHannah Arendt
Axel MilbergHeinrich Blücher
Janet McTeerMary McCarthy
Julia JentschLotte Köhler
Ulrich NoethenHans Jonas
Michael DegenKurt Blumenfeld
Victoria TrauttmansdorffCharlotte Beradt
Harvey FriedmanThomas Miller
Megan GayFrances Wells
Joel KirbyLionel Abel
Klaus Dieter PohlMartin Heidegger
Nicholas WoodesonWilliam Shawn
Sascha LeyLore Jonas
Friederike Bechtjunge Hannah Arendt
Tom LeickJonathan Schell
Matthias BundschuhNorman Podhoretz
  
Produktionsfirma:Heimatfilm GmbH + Co KG (Köln)
Produzent:Bettina Brokemper, Johannes Rexin

Alle Credits

Regie:Margarethe von Trotta
Regie-Assistenz:Corinne Le Hong, Marcel Just
Script:Silke Christina Engler
Drehbuch:Pamela Katz, Margarethe von Trotta
Kamera:Caroline Champetier
Kamera-Assistenz:Carlo Thiel, Sebastian Volk
2. Kamera:Tobias Klauke
Steadicam:Robert Patzelt, Thomas Korda
Licht:Klaus Peter Venn
Beleuchter:Stefan Grabner
Szenenbild:Volker Schäfer
Art Director:Anja Fromm
Set Dresser:Barbara Hartwich, Oliver Koch
Ausstattung:Petra Klimek (Set Decorator)
Zeichnungen:Petra Maria Wirth
Außenrequisite:Daniel Kolarov
Innenrequisite:Milutinovic Sacha
Maske:Astrid Weber, Nadia Homri, Antje Bockeloh
Kostüme:Frauke Firl
Garderobe:Sarah Wüthrich
Schnitt:Bettina Böhler
Ton-Schnitt:Pia Dumont, Rainer Heesch (Dialoge)
Ton-Design:Greg Vittore
Ton:Michael Busch
Ton-Assistenz:Oliver Held
Mischung:Michael Kranz
Spezialeffekte:Thomas Loeder
Casting:Susanne Ritter
Musik:André Mergenthaler
  
Darsteller: 
Barbara SukowaHannah Arendt
Axel MilbergHeinrich Blücher
Janet McTeerMary McCarthy
Julia JentschLotte Köhler
Ulrich NoethenHans Jonas
Michael DegenKurt Blumenfeld
Victoria TrauttmansdorffCharlotte Beradt
Harvey FriedmanThomas Miller
Megan GayFrances Wells
Joel KirbyLionel Abel
Klaus Dieter PohlMartin Heidegger
Nicholas WoodesonWilliam Shawn
Sascha LeyLore Jonas
Friederike Bechtjunge Hannah Arendt
Tom LeickJonathan Schell
Matthias BundschuhNorman Podhoretz
  
Produktionsfirma:Heimatfilm GmbH + Co KG (Köln)
in Co-Produktion mit:Amour Fou Luxembourg (Luxemburg), MACT Productions S.A. (Paris), Metro Communications (Tel Aviv), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), ARD Degeto Film (Frankfurt am Main), Bayerischer Rundfunk (BR) (München)
Produzent:Bettina Brokemper, Johannes Rexin
Co-Produzent:Antoine de Clermont-Tonnerre, Alexander Dumreicher-Ivanceanu, Bady Minck, David Silber
Redaktion:Michael André
Line Producer:Rüdiger Jordan
Herstellungsleitung:Sascha Verhey
Produktionsleitung:André Fetzer
Aufnahmeleitung:Laura Einmahl, Christiane Zietzer (Motiv), Christian Pannrucker (Motiv), Sven Rosenkranz (Set)
Produktions-Koordination:Maria Herpich
Post-Production:Niko Remus
Dreharbeiten:16.10.2011-17.12.2011: Köln und Umgebung, Luxemburg, Israel , New York
Erstverleih:NFP Marketing & Distribution (Berlin)
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Eurimages der EU (Strasbourg), Film Fund Luxembourg (Luxembourg), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Centre National de la Cinématographie (C.N.C.) (Paris), Media Programm der EU (Brüssel), Israel Film Fund (Tel Aviv), Jerusalem Film Fund (Jerusalem)
Länge:113 min
Format:DCP, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.09.2012, 134683, ab 6 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 10.01.2013

Titel

Originaltitel (DE) Hannah Arendt

Fassungen

Original

Länge:113 min
Format:DCP, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.09.2012, 134683, ab 6 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 10.01.2013
 

Auszeichnungen

Filmkunstmesse Leipzig 2013
Gilde Filmpreis, Bester Film national
 
Deutscher Filmpreis 2013
Lola, Beste darstellerische Leistung - weibliche Hauptrolle
Lola, Bester Spielfilm in Silber
 
Bayerischer Filmpreis 2013
Beste Darstellerin
 
FBW 2012
Prädikat: besonders wertvoll