Gleisdreieck

Gleisdreieck

Deutschland 1936, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Hans Scheffler, U-Bahn-Fahrdienstleiter auf dem Bahnhof Gleisdreieck, rettet im letzten Augenblick ein junges Mädchen, das sich vor den Zug werfen wollte. Es ist Gerda Volkmann, deren Bruder wegen Diebstahls im Gefängnis sitzt. Hans und Gerda mögen sich von Anfang an, und bald entsteht aus ihrer Zuneigung Liebe. Sie wollen heiraten. Doch der strenge Vater Scheffler ist dagegen, es kommt zum Bruch mit ihm.

Als Gerda nach dem Streit die Wohnung verlassen will, steht ihr Bruder Max vor ihr. Aus dem Gefängnis entlassen, braucht er Geld. Im Flur kommt es zum Gerangel zwischen den Geschwistern, Max entdeckt dabei einen Umschlag mit Geld, greift blitzschnell zu und flieht. Als Hans von dem Vorfall erfährt, ist er entsetzt, denn das Geld gehört dem U-Bahner-Sportclub, und er muss es am nächsten Tag abliefern. Max will das Geld aber nur herausgeben, wenn Hans ihm den Schlüssel zum Eingang eines Gewölbes unter dem Bahndamm verschafft. Dort steht der Tresor einer Großbank. Hans geht zum Schein auf die Sache ein, verständigt aber die Polizei. Allein überrascht er die Verbrecher bei der Arbeit, aber die Polizei ist noch rechtzeitig zur Stelle. Max wird bei der Flucht erschossen

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Robert A. Stemmle
Drehbuch:Rolf E. Vanloo, Robert A. Stemmle
Kamera:Karl Puth
Schnitt:Roger von Norman
Musik:Hans-Otto Borgmann
  
Darsteller: 
Gustav FröhlichU-Bahn-Fahrdienstleiter Hans Scheffler
Heli FinkenzellerGerda Volkmann
Paul HoffmannMax Volkmann
Otto WernickeAufsichtsbeamter Scheffler
Hilde SessakZigarettenverkäuferin Lotte Krüger
Fritz GenschowZugbegleiter Fritz Buchholz
Toni von BukovicsFrau Scheffler
Eduard WenckEntlassener U-Bahner Gehrke
Albert HörrmannGanove Hobby
Oscar SaboTaxifahrer
Werner PledathKriminalkommissar König
Ellinor BüllerChefin des Modesalons
Olly van DyckGerdas Freundin im Modesalon
Edith MeinhardFahrkartenverkäuferin
Rudolf EssekGeschäftsführer des Modesalons
Walter GrossBesitzer des Möbelgeschäftes
Wolfgang StaudteU-Bahn-Schaffner in der Generalversammlung
Harry ElnainFreund von Max
Knut Hartwig2. Kriminalkommissar
Erich Kasch1. Kriminalbeamter
Rio Nobile2. Kriminalbeamter
Alfred Walter3. Kriminalbeamter
Helga BöttgerGretchen
Adolf Fischer1. Reinigungskraft in der U-Bahn
Charly Berger2. Reinigungskraft in der U-Bahn
Erich GühneU-Bahn-Schaffner
Betty WaidFahrgast in der U-Bahn
Fritz Klaudius1. U-Bahn-Schaffner in der Generalversammlung
Arthur Kühn2. U-Bahn-Schaffner in der Generalversammlung
Hans HenningerU-Bahner
Walter LieckBeamter im Meldeamt
Marie SeraZimmervermieterin
Arthur ReinhardtKellner im Restaurant
Alfred KarenKinokartenkäufer
Ludwig AndersenGeldvermittler
Kurt Keller-NebriKriminalbeamter im U-Bahn-Schacht
Alfred SteinGast im Restaurant
Lotte Spira
  
Produktionsfirma:F.D.F. Fabrikation deutscher Filme GmbH (Berlin)

Alle Credits

Regie:Robert A. Stemmle
Regie-Assistenz:Hans Abrell, Roger von Norman
Drehbuch:Rolf E. Vanloo, Robert A. Stemmle
Idee:Rolf E. Vanloo (Novelle)
Kamera:Karl Puth
Standfotos:Alexander Schmoll
Bauten:Karl Böhm, Erich Czerwonsky
Requisite:Alfred Schütz, Ernst Thege
Maske:Friedrich Havenstein, Harry Pantzer
Kostüme:Walter Leder, Paula Hettwer
Schnitt:Roger von Norman
Ton:Carlheinz Becker, Werner Pohl
Musik:Hans-Otto Borgmann
  
Darsteller: 
Gustav FröhlichU-Bahn-Fahrdienstleiter Hans Scheffler
Heli FinkenzellerGerda Volkmann
Paul HoffmannMax Volkmann
Otto WernickeAufsichtsbeamter Scheffler
Hilde SessakZigarettenverkäuferin Lotte Krüger
Fritz GenschowZugbegleiter Fritz Buchholz
Toni von BukovicsFrau Scheffler
Eduard WenckEntlassener U-Bahner Gehrke
Albert HörrmannGanove Hobby
Oscar SaboTaxifahrer
Werner PledathKriminalkommissar König
Ellinor BüllerChefin des Modesalons
Olly van DyckGerdas Freundin im Modesalon
Edith MeinhardFahrkartenverkäuferin
Rudolf EssekGeschäftsführer des Modesalons
Walter GrossBesitzer des Möbelgeschäftes
Wolfgang StaudteU-Bahn-Schaffner in der Generalversammlung
Harry ElnainFreund von Max
Knut Hartwig2. Kriminalkommissar
Erich Kasch1. Kriminalbeamter
Rio Nobile2. Kriminalbeamter
Alfred Walter3. Kriminalbeamter
Helga BöttgerGretchen
Adolf Fischer1. Reinigungskraft in der U-Bahn
Charly Berger2. Reinigungskraft in der U-Bahn
Erich GühneU-Bahn-Schaffner
Betty WaidFahrgast in der U-Bahn
Fritz Klaudius1. U-Bahn-Schaffner in der Generalversammlung
Arthur Kühn2. U-Bahn-Schaffner in der Generalversammlung
Hans HenningerU-Bahner
Walter LieckBeamter im Meldeamt
Marie SeraZimmervermieterin
Arthur ReinhardtKellner im Restaurant
Alfred KarenKinokartenkäufer
Ludwig AndersenGeldvermittler
Kurt Keller-NebriKriminalbeamter im U-Bahn-Schacht
Alfred SteinGast im Restaurant
Lotte Spira
  
Produktionsfirma:F.D.F. Fabrikation deutscher Filme GmbH (Berlin)
im Auftrag von:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Wuellner-Ulrich)
Herstellungsleitung:Robert Wuellner, Hans Herbert Ulrich
Produktionsleitung:Hans von Wolzogen
Aufnahmeleitung:Karl Gillmore
Dreharbeiten:08.1936-09.1936: Bahnhöfe und Strecken der U-Bahn in Berlin
Erstverleih:Universum-Film Verleih GmbH (Ufa) (Berlin)
Länge:2209 m, 80 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 25.11.1936, B.44077, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 27.01.1937, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Titel

Originaltitel (DE) Gleisdreieck
Arbeitstitel Hochbahnhof Gleisdreieck
Verleihtitel (AT) Männer im Dunkel

Fassungen

Original

Länge:2209 m, 80 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 25.11.1936, B.44077, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 27.01.1937, Berlin, Ufa-Palast am Zoo
 

Prüffassung

Länge:2131 m, 78 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 21.08.1979, 50945, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Literatur

KOBV-Suche