Gespenster

Gespenster

Deutschland / Frankreich 2004/2005, Spielfilm

Inhalt

Ein Mann fährt von Paris nach Berlin. Er sucht dort seine Frau. In einer Psychiatrie in Spandau findet er sie und nimmt sie wieder mit, zurück nach Paris. Jedes Jahr fährt die Frau nach Berlin und sucht ihre Tochter, die dort 1989 im Alter von drei Jahren entführt wurde und verschwunden geblieben ist.

Jetzt entdeckt die Frau ein Mädchen. Nina ist eine Streunerin und zieht umher mit Toni, einer Diebin. Die Frau glaubt, in Nina ihre Tochter wiedergefunden zu haben.

"Gespenster, das sind Gestalten, die nicht einsehen wollen, dass sie tot sind. Die herumspuken, in den Zwischenreichen, zwischen den Lebenden und den Toten. Die hoffen, dass die Liebe sie wieder lebendig machen kann. Um solche Gestalten geht es hier." (Christian Petzold)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Christian Petzold
Regie-Assistenz:Ires Jung, Bastian Günther
Script:Frédéric Moriette
Drehbuch:Christian Petzold, Harun Farocki
Dramaturgie:Harun Farocki (Beratung)
Kamera:Hans Fromm
Kamera-Assistenz:Matthias Kapinos
Steadicam:Tilman Büttner
Standfotos:Christian Schulz
Licht:Christoph Dehmel-Osterloh
Kamera-Bühne:Michael Kotschi
Ausstattung:Kade Gruber, Katrin Schier (Assistenz)
Außenrequisite:Harry Rischmüller
Innenrequisite:Elena Gosch
Maske:Monika Münnich, Sabine Schuhmann
Kostüme:Charlotte Sawatzki (Assistenz), Anette Guther
Schnitt:Bettina Böhler
Schnitt-Assistenz:Emmelie Mansée
Ton-Design:Dirk Jacob
Ton:Andreas Mücke-Niesytka
Ton-Assistenz:Martin Ehlers
Geräusche:Carsten Richter
Mischung:Martin Steyer
Casting:Simone Bär (Berlin), Sylvie Brocheré (Paris)
Musik:Stefan Will, Marco Dreckkötter
  
Darsteller: 
Julia HummerNina
Sabine TimoteoToni
Marianne BaslerFrançoise
Aurélien RecoingPierre
Benno FürmannOliver
Anna SchudtKai
Claudia GeislerHeimleiterin
Philipp HaußMathias
Victoria TrauttmansdorffMathias' Mutter
Peter KurthVorarbeiter
Annika BlendlAgentin
Rosa EnskatKrankenschwester
  
Produktionsfirma:Schramm Film Koerner & Weber (Berlin)
in Co-Produktion mit:Les Films des Tournelles (Paris), Bayerischer Rundfunk (BR)/Arte (München), Arte France Cinéma (Paris)
Produzent:Florian Koerner von Gustorf, Michael Weber
Co-Produzent:Anne-Dominique Toussaint
Redaktion:Bettina Reitz, Andreas Schreitmüller, Michel Reihlac, Rémi Burah
Produktionsleitung:Dorissa Berninger
Aufnahmeleitung:Matthias Ruppelt, Torsten Neubauer
Post-Production:Debora Neumann
Dreharbeiten:08.06.2004-21.07.2004: Berlin, Paris
Erstverleih:Piffl Medien GmbH (Berlin)
Filmförderung:Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin)
Länge:2339 m, 85 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 24.08.2005, 103448, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 15.02.2005, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 15.09.2005;
TV-Erstsendung (DE FR): 16.01.2008, Arte

Titel

Originaltitel (FR) Fantômes
Originaltitel (DE) Gespenster

Fassungen

Original

Länge:2339 m, 85 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 24.08.2005, 103448, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 15.02.2005, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 15.09.2005;
TV-Erstsendung (DE FR): 16.01.2008, Arte
 

Auszeichnungen

Verband der deutschen Filmkritik 2006
Preis der deutschen Filmkritik, Bester Film