Freitag, der 13. Das unheimliche Haus. 2. Teil

Freitag, der 13. Das unheimliche Haus. 2. Teil

Deutschland 1916, Spielfilm

Inhalt

Liegt ein Fluch auf der Familie von Eulenstein? An jedem Freitag, den 13., muss ein Mitglied der Familie eines plötzlichen Todes sterben. Wieder ist es soweit: Der Schlossherr wird leblos im Pavillon im Schlossgarten gefunden, getötet durch einen Stromschlag. Der Sohn kehrt aus dem Ausland zurück und beauftragt die Detektive Fix und Fox mit der Lösung des Falls. Sie entlarven einen leicht geistesgestörten entfernten Verwandten, der im Ort als angeblicher Professor lebt und der den Plan gefasst hat, alle anderen Familienmitglieder zu Tode zu befördern, um schließlich selbst das Erbe antreten zu können.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Richard Oswald
Drehbuch:Richard Oswald
Kamera:Max Faßbender
  
Darsteller: 
Ernst LudwigHerbert von Eulenstein
Hans MartonMarcell, sein Sohn
Franz RamharterDr. Schmidt
Werner KraußProfessor Cardallhan
Rosa LiechtensteinLeonie, seine Schwester
Emil RameauEibner
Kissa von SieversMary Seeber
Reinhold SchünzelEngelbert Fox
Max GülstorffFix, sein Freund
Lupu Pick
  
Produktionsfirma:Richard Oswald-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Richard Oswald

Alle Credits

Regie:Richard Oswald
Drehbuch:Richard Oswald
Kamera:Max Faßbender
Bauten:Manfred Noa
Bau-Ausführung:Alfred Dahlheim
  
Darsteller: 
Ernst LudwigHerbert von Eulenstein
Hans MartonMarcell, sein Sohn
Franz RamharterDr. Schmidt
Werner KraußProfessor Cardallhan
Rosa LiechtensteinLeonie, seine Schwester
Emil RameauEibner
Kissa von SieversMary Seeber
Reinhold SchünzelEngelbert Fox
Max GülstorffFix, sein Freund
Lupu Pick
  
Produktionsfirma:Richard Oswald-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Richard Oswald
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 10.1916
Aufführung:Uraufführung (DE): 10.11.1916

Titel

Originaltitel (DE) Freitag, der 13. Das unheimliche Haus. 2. Teil

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 10.1916
Aufführung:Uraufführung (DE): 10.11.1916
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche